Meyer Sound gibt die Übernahme von Audio Rhapsody bekannt

Meyer Sound übernimmt Audio Rhapsody, ein aufstrebendes Start-Up, das von Sound Designer Jonathan Deans gegründet wurde. Mit seiner Expertise sollen in Zukunft Softwarelösungen entwickelt werden, die das Portfolio der integrierten digitalen Systeme von Meyer Sound erweitern und die herausragende Position des Unternehmens in der Theaterbeschallung weiter ausbauen.

Diese bahnbrechende Partnerschaft ist der jüngste Meilenstein in der Theatergeschichte von Meyer Sound. Angefangen hatte diese mit der Zusammenarbeit mit dem legendären Sound Designer Abe Jacob im Jahr 1980, um den kultigen UPA Lautsprecher an den Broadway zu bringen. Mit der neuen NADIA Integrated Digital Audio Platform entwickelte Meyer Sound kürzlich eine neue Lösung für Kreativschaffende, um ultimative Klangerlebnisse zu schaffen.

Deans selbst ist weltweit für seine Pionierarbeit und sein Engagement für die Weiterentwicklung im Bereich immersive Sound bekannt. Er hat bereits an Hunderten von Produktionen, zum Beispiel am Broadway und im West End, mitgewirkt und die Klangwelten für 15 Produktionen des Cirque du Soleil gestaltet.

Seine Beziehung zu Meyer Sound geht auf das Jahr 1978 zurück, als er John und Helen Meyer bei der Arbeit an einer Inszenierung von Evita kennenlernte. Im Jahr 2005 übernahm Meyer Sound Deans damalige Firma Level Control Systems und erweiterte ab diesem Zeitpunkt das Angebot der eigenen digitalen Lösungen.

„Jonathan ist eine anerkannte Persönlichkeit im Bereich der Theaterbeschallung“, so John McMahon, Senior Vice President bei Meyer Sound. „Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Expertise nun bündeln können, um – aufbauend auf unseren bisherigen Erfolgen – unsere Arbeit im Theaterbereich zu intensivieren. Ich kenne Jonathan schon seit Jahrzehnten und ich freue mich, mit ihm einen langjährigen Freund bei uns begrüßen zu dürfen.“

„Meyer Sound hat mich während meiner gesamten Karriere begleitet und unterstützt“, so Deans, ab jetzt Senior Specialist, Theatrical Production Systems bei Meyer Sound. „Ich hatte Audio Rhapsody gegründet, um Möglichkeiten zu entwickeln, die Grenzen des Wissens und der Kreativität aufzuheben, die in der Systematik und den Prozessen des Sound Designs für Theaterproduktionen liegen. An erster Stelle standen für Meyer Sound und für mich immer das Publikumserlebnis, und ich freue mich sehr, die Reise mit einem Team von Leuten zu vollenden, die dieselbe Leidenschaft teilen.“

Auch das talentierte Team von Audio Rhapsody Partnern schließt sich Meyer Sound an: So tritt der GRAMMY- und Thea-Award-Gewinner Jason Rauhoff als Product Manager, Theatrical Production Systems, bei Meyer Sound ein. Rob Mele übernimmt die Rolle des Application Architect, Theatrical Production Systems, und steht im Austausch mit dem bestehenden Software-Entwicklungsteam. Michael Kroll kommt als Visual Designer, Theatrical Production Systems, hinzu. Mike Tracey von Audio Rhapsody wird als unabhängiger Berater tätig sein.

Das Team wird sich in der nächsten Zeit auf die Entwicklung der nächsten Generation von Audio-Show-Control-Software für die NADIA Softwareplattform konzentrieren und mit einem kühnen und intuitiven Ansatz neue Innovationen für kleine und große Anwendungen schaffen.

„Es ist mir sehr wichtig, Plattformen zu schaffen, die von vielen Menschen gleichermaßen genutzt werden können“, so Deans. „Wir müssen nicht nur an die aktuellen Nutzer, sondern auch an die Generation von morgen denken – sie werden Dinge erschaffen, an die wir bisher noch gar nicht gedacht haben. Sie auf ihrem kreativen Weg zu unterstützen, ist ein lohnender Teil dieser Reise, und die Zusammenführung des Ansatzes von Audio Rhapsody in der Softwareentwicklung mit den hervorragenden Meyer Sound Technologien wird unsere Vision in die Tat umsetzen.“

„Wir haben Jonathans einzigartige und außergewöhnliche Vision schon immer bewundert. Daher ist dieses neue Kapitel von großem Wert für uns“, so Helen Meyer, Executive Vice President bei Meyer Sound. „Jonathan ist nicht nur ein neuer Mitarbeiter – er ist auch ein guter Freund. Wir sind begeistert, ihn in der Meyer Sound Familie willkommen zu heißen, und freuen uns darauf, diese Reise gemeinsam anzutreten.“

Info: www.meyersound.de

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen