Nachhaltigkeitsberatung 2bdifferent holt weiteren Partner an Bord

Mike Keller verstärkt als neuer Partner das Team von 2bdifferent und wird künftig die neue Beratungsunit Sustainvenue leiten. Gemeinsam mit Jürgen May, Managing Director und Gründer von 2bdifferent, und Managing Director Clemens Arnold entwickelte er das Konzept für die Nachhaltigkeitsberatung für Eventlocations, die künftig unter seiner Regie Veranstaltungsorte mit Orientierung auf eine ISO-Zertifizierung unterstützen wird.

Mit Mike Keller ist ein weiterer erfahrener Spezialist zum 2bdifferent-Team gestoßen. Er war bisher unter anderem als Nachhaltigkeitsbeauftragter beim Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft, Mitglied im Nachhaltigkeitsforum Hamburg, Honorardozent für nachhaltiges Event-Management an der Hochschule Fresenius in Hamburg sowie Geschäftsführer und Nachhaltigkeitsmanager der Markthalle Hamburg tätig. Von 2008 bis 2011 leitete Mike Keller als General Manager die O2 World Berlin, die später als Mercedes-Benz-Arena firmierte und künftig Uber-Arena heißt.

Der Diplom-Ingenieur für Medienbetriebstechnik verfügt über eine umfassende Expertise im Bereich Nachhaltigkeit und Mitarbeiterführung. Er ist unter anderem zertifizierter Nachhaltigkeitsberater für Veranstaltungen gemäß ISO 20121 und zertifizierter Nachhaltigkeitsmanager gemäß ISO 26000 TÜV Rheinland sowie Change Manager und Business Coach DiCon.

Die neu geschaffene Unit Sustainvenue richtet sich unter anderem an Konferenzzentren, Kongresshallen, Sportstätten, Theater, Konzertsäle, Museen und Galerien. Damit reagieren die Nachhaltigkeitsspezialisten aus Speyer auf das zunehmende Bewusstsein für Sustainability und die entsprechenden Anforderungen an Eventlocations. In einer Zeit, in der sowohl die Nachhaltigkeitsstrategien der Auftraggeber als auch die Vorgaben der EU-Regulatorik wichtige Rollen spielen, suchen Veranstalter aktiv nach Veranstaltungsorten, die ihre Nachhaltigkeitsperformance nachweisen können und entsprechende Prüfverfahren erfüllen.

Dazu Mike Keller: „Mein Verständnis einer praxisgerechten Nachhaltigkeit in und für Locations basiert auf einem ganzheitlichen Konzept, das wirtschaftliche Machbarkeit, planetare Grenzen, die Bedürfnisse der Menschen sowie den Umgang mit natürlichen Ressourcen ausgewogen kombiniert. Die Ausrichtung eines Unternehmens auf Gewinn ist für mich von zentraler Bedeutung, um eine nachhaltige Entwicklung zu gewährleisten. Dank meiner langjährigen Erfahrung im Bereich Live-Entertainment und Nachhaltigkeit kann ich ein breites Spektrum an Dienstleistungen anbieten, um folgende Ziele effektiv zu erreichen: Ressourcen- und Kostenersparnis, Steigerung der Gewinnmargen, Stärkung der Markenpräsenz, Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit und Förderung einer positiven Unternehmenswahrnehmung.“

info: www.2bdifferent.de

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen