ENGST touren mit exklusivem Floorset von GLP für ENGST-Tournee

Die genresprengende Rock-Pop-Punkband ENGST geht ihren eigenen Weg – und das ziemlich erfolgreich. Das neue Album „Irgendwas ist immer“ verkauft sich wie geschnitten Brot, und die im November startende Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz ist bereits weitgehend ausverkauft.

Das Produktionsdesign für die Tour geht auf das Konto von Jonas König (KOENIGLICHT), der neben sehr vielen leeren Bierkästen voll und ganz auf Scheinwerfer von GLP setzt.

Eine junge, aufstrebende Band, eine kleine Produktion und ein Budget, das dazu einlädt, den Gürtel enger zu schnallen. „Ein Bierkasten kostet praktisch nichts und passt thematisch ganz gut ins Bild“, lacht Jonas. Hinter einer zentralen Wand aus Bierkästen setzt er eine Matrix aus GLP impression X5 Compact ein. Auf dem Boden vor der Wand arbeitet er mit impression X5 Bar 1000. Weitere Bierkästen in den Gassen beherbergen eine Reihe FUSION X-PAR 12Z von FUSION by GLP.

Die Bierkastenwand ist das Centerpiece des Stagedesigns, das mit einem dramaturgischen Aufbau inszeniert wird“, erläutert der Designer. „Die Wand offenbart ihre lichttechnischen Geheimnisse Schritt für Schritt. Neben der Beleuchtung projizieren wir nämlich zusätzlich auf die Front.“ Den Content hierfür entwickelte er selbst.

Die am Boden platzierten impression X5 Bar 1000 beleuchten entweder die Wand von unten oder geben dank des Tilts ein sehr flaches, dramatisches Hinterlicht auf die Band. Das Gassenlicht kommt aus den FUSION X-PAR 12Z.

Diese schlichte Wand ist enorm wandelbar und super einfach im Auf- und Abbau“, stellt Jonas fest. „Mit Hilfe der Beleuchtung und der Projektionen generieren wir eine Fülle an schönen, starken Looks mit klaren Linien, was auf den relativ kleinen Bühnen für einen sehr aufgeräumten Look sorgt.“

Grundsätzlich sei der Designer für die ENGST Tour auf der Suche nach Scheinwerfern gewesen, die nicht zu groß sind. Mit den GLP-Produkten habe er schon die ganze Zeit geliebäugelt. „Da ich selbst die Tour nicht begleite, wollte ich gerne alles Licht aus einer Hand haben. Bei GLP weiß ich aus Erfahrung, dass ich Qualität bekomme und nicht viel schiefgehen kann.“

Aus GLPs impression X5 Serie hat der Designer bisher vorwiegend impression X5 Wash eingesetzt. Bei ENGST entschied er sich aufgrund der begrenzten Platzverhältnisse für den kleineren impression X5 Compact. „Die X5 Serie ist toll, Helligkeit und Farbwiedergabe der Geräte einfach fantastisch. Gerade die X5 Compact sind zudem sehr flexibel einsetzbar.“

Für die FUSION X-PAR 12Z sprach in erster Linie die Tatsache, dass sie gut in die setprägenden Bierkästen passten. „Außerdem sind sie sehr hell und bieten einen schönen Zoom“, fügt Jonas hinzu.

Die impression X5 Bar 1000 setzt der Designer bei ENGST erstmalig ein. „Ich habe die Lampe bisher nur auf der Messe gesehen. Mir gefällt vor allem der schnelle, enge Zoom. Hinzu kommt die konsistente Lichtqualität der impression X5 Serie. Ich freue mich darauf, ihre Qualitäten bei ENGST im Einsatz zu sehen.

Operator der kürzlich beendeten Tournee waren Oliver Thomas und Simon Matuszczak. Die technische Leitung lag bei Thomas Haine. Die A&F audio+frames Veranstaltungstechnik GmbH aus Berlin war technischer Dienstleister der Produktion.

Fotos: Sascha Göttsche

Info: www.glp.de

Zur Werkzeugleiste springen