Gemeinschaftsstand von ETC und Trendco bei der LEaT

Vom 18. bis 20. Oktober findet in Hamburg die LEaT Con statt. Das auf Austausch, Vorträgen, Demos und Fortbildung basierende Konzept des neuen Branchenevents hat die Verantwortlichen von ETC und Trendco überzeugt. Sie möchten dieser Networking-Convention gerne eine Chance geben – und teilen sich an den drei Messetagen einen Stand. Gezeigt werden neue ETC-Systeme, wie: das neue Konsolen-Flaggschiff „Eos Apex“, die bereits für Furore sorgenden „Lonestar“- und Source Four LED Series 3-Scheinwerfer, sowie der brandneue, für den Außenbereich konzipierte „SolaPix 19 XT“.

Hochattraktive Produkt-Neuheiten. Dennoch stünden Produkt-Demos bei der LEaT Con-Premiere nicht im Vordergrund, sagt Rosi Marx, European Manager bei ETC: „Nach der mehrjährigen Corona-Zwangspause besteht im Markt immer noch ein Defizit am persönlichen Austausch. Diese Lücke kann die LEaT Con füllen. Wir freuen uns jedenfalls, viele Geschäftspartner, Freunde des Hauses und dazu Kunden aus dem Live-Event-Bereich in Hamburg begrüßen zu dürfen.“

„Wir finden den Ansatz mit der Betonung auf das Networking sehr interessant“, sagt Bastian Baumblüth von der Trendco Vertriebs GmbH, „und wir sehen es wie unsere Kollegen von ETC, dass das Bedürfnis im Markt nach persönlichem Austausch sehr ausgeprägt ist. Dieser Branchentreff kommt zur rechten Zeit.“

Ein Gemeinschaftsstand von ETC und Trendco habe sich für die LEaT Con angeboten, wie Rosi Marx sagt: „ETC als Hersteller und Trendco als Vertriebspartner – in diesem Marktsegment ergänzen wir uns sehr gut.“
Bastian Baumblüth stimmt zu: „Gemeinsam knüpfen wir auf der LEaT Con ein starkes Licht-Paket. Wer in diesem Bereich tätig ist, sollte deshalb unbedingt bei uns vorbeischauen.“

Stand-Nr: SQ3-B10

Es gibt ein begrenztes Budget an freien Eintrittskarten. Interessente können sich an [email protected] wenden.

Info:
 www.etcconnect.com 
www.trendco.de

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen