Riedel übernimmtIP-Spezialist SDNsquare

Riedel investiert weiter in technologisches Know-how rund um das schnell wachsende Geschäft mit Live-IP-Infrastrukturen und -Netzwerken. Die Wuppertaler erweitern ihr Kompetenzteam im Bereich Echtzeit-IP-Netzwerkorchestrierung und Software Defined Networks (SDN) und bereichern damit ihr schnell wachsendes Angebot an Video-Lösungen.

SDNsquare aus Belgien ist ein führender Technologieanbieter von hochmodernen SDN-Lösungen für komplexe und anspruchsvolle IP-Medieninstallationen. Die Technologie von SDNsquare hat sich in zahlreichen IP-basierten Projekten bewährt und wurde bereits bei großen Sportevents wie Roland Garros, den Sommerspielen in Tokio und den European Championships München 2022 eingesetzt.

„SDNsquare ist ein anerkannter Innovator in Sachen SDN-Orchestration im Medienbereich. Wir freuen uns sehr, das Team von SDNsquare in der Riedel-Familie willkommen zu heißen und ihre Technologien in unsere zukünftigen Lösungen zu integrieren. Mit vereinten Kräften werden wir diese Technologien weiter ausbauen, um die IP-Welt für unsere Kunden weiter zu öffnen,“ so Rik Hoerée, CEO Product Division bei Riedel.

Henry Alexander, CEO von SDNsquare, fügt hinzu: „Jetzt Teil der Riedel-Familie zu sein, bedeutet Kontinuität und Weiterentwicklung unserer Kerntechnologie. Das SDNsquare-Team wird nun in das Riedel R&D- und Customer Success-Team integriert und weiterhin von Gent aus arbeiten.”

Lieven Vermaele, Mitgründer und Chairman bei SDNsquare, ergänzt: „Dieser Schritt wird dazu beitragen, unsere Innovationen rund um SDN-Orchestrierung zu beschleunigen. Durch die Einbettung unserer Lösungen in zukünftige Riedel-Produkte wird ein größerer Kundenkreis von SDNsquare-Technologie profitieren.”

Die Akquisition untermauert unser Bestreben, weiterhin in Technologie als Motor für zukünftige Innovationen und Wachstum zu investieren”, so Thomas Riedel, CEO der Riedel Gruppe. „Wir sind schon jetzt gespannt auf die starken Synergien, die sich aus dem Zusammenspiel des SDNsquare-Teams und unseren Networks, Product und Managed Technology Divisions ergeben werden.“

Info: www.riedel.net

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen