104.1 Power FM Kigali startet durch – mit Lawo Virtual Radio

„Kigali Yacu – Unser Kigali! Zentrum urbaner Exzellenz in Afrika“ ist das Motto von Ruandas Hauptstadt. Kigali, eingebettet in sanfte Hügel und Täler mitten in Ruanda, ist das wirtschaftliche, kulturelle und verkehrstechnische Zentrum des Landes. Kein Wunder, dass sich der neueste lokale Radiosender 104.1 Power FM für moderne virtuelle Radiolösungen von Lawo entschieden hat.

104.1 Power FM erobert mit seiner facettenreichen, mitreißenden Musik die Straßen von Kigali. Als einer der ersten Radiosender in Ruanda nutzt 104.1 Power FM eine IP-Broadcast-Infrastruktur und virtualisiert seine Studios mit RƎLAY, der Lawo-Software für virtuelles Radio. Die auf Standards basierende AES67-IP-Infrastruktur von RƎLAY ermöglicht schnelle, effiziente und flexible Workflows, und weitgehend ohne die sonst übliche Hardware. Mit nur wenigen Komponenten und einer kleinen USV spart sie darüber hinaus Platz und Strom, da kein Technikraum benötigt wird.

Herzstück der neuen Arbeitsumgebung ist ein großer Touchscreen für den DJ, der das konventionelle Broadcast-Mischpult komplett ersetzt. Die auf einem Standard-PC installierte Lawo-Software RƎLAY VRX und die Treiber für die virtuelle Soundkarte VSC sind alles, was es für ein komplettes Radiostudio braucht.
Das Highlight der neuen RƎLAY-Installation ist die Möglichkeit, Radioproduktionen und Sendungen von außerhalb fernzusteuern. Mit dem kostengünstigen Einsatz von Standard-PCs, Ethernet-Switches und CAT-5-Verkabelung benötigt der Sender keine Spezial-Hardware und kann so alle Komponenten vor Ort kaufen. Dieses Setup ermöglicht es sogar, 104.1 Power FM komplett mittels Smartphones fernzusteuern.

Ken Kayima, CEO von 104.1 Power FM, ist von der neuen Technologie seines Senders begeistert: „Es war noch nie so einfach, einen Radiosender aufzubauen! Und die RƎLAY-Bedienung ist so einfach, dass sich die Moderatoren ganz auf ihre Sendung und die Hörer konzentrieren können. Die Erweiterung für Eingänge oder Streaming ist einfaches „Plug-and-Play“; wir können Smartphones als Hybride anschließen und jedes Radio-Playout-System integrieren.“

Ralf Schimmel, Senior Sales Director Africa, Italy & Balkans bei Lawo, unterstreicht: „Die Kreativität, mit der Lawo-Kunden unsere Produkte zur Umsetzung ihrer Wünsche und zur Lösung von Herausforderungen einsetzen, begeistert mich immer wieder! Ken und sein Team haben die Möglichkeiten von RƎLAY und die Vorteile einer IP-basierten virtuellen Radioinfrastruktur sofort erkannt und ein maßgeschneidertes Workflow-Konzept entwickelt. Damit hebt sich 104.1 Power FM deutlich von den anderen Radiosendern in Kigali ab.“

Kayama von 104.1 Power FM fügt hinzu: „Die virtuellen Lawo-Systeme sind beeindruckend. Die Welt entwickelt sich in Richtung Virtualisierung, und die Radiosender dürfen da nicht zurückbleiben. Die Bedienung sollte zudem so einfach sein, dass sich die Moderatoren ausschließlich auf ihre Sendung konzentrieren und sie ganz nah an ihren Zuhörern sein können.“

Fred Martin Kiwalabye, Distributor und Technical Specialist von Lawo in Ruanda: „Wir sind stolz darauf, mit Ralf Schimmel und dem Lawo-Team bei diesem wichtigen Projekt zusammenzuarbeiten. Viele Sender in Ruanda erkennen die einleuchtenden wirtschaftlichen Vorteile dieser neuen Lawo-Technologien und wechseln von herkömmlichen kabelgebundenen Infrastrukturen auf saubere IP-Lösungen. Wie bei 104.1Power FM – in den Straßen von Kigali und auf ihrer Website für die ganze Welt!“

Weltweit haben Radiomacher die Vorteile von AES67 Streaming, Routing und Mixing mit der Lawo RƎLAY Software in Produktions-, Nachrichten- und Remote-Umgebungen entdeckt. RƎLAY läuft auf Standard-Windows-PCs.

Die RƎLAY Virtual Radio Software Familie umfasst:
– RƎLAY VRX8, ein Touchscreen-fähiger virtueller Radio-Mixer für den On-Air-Einsatz, mit 8 Fadern, 24 Eingängen, fortschrittlichem Lawo AutoMix und Autogain sowie Audioverarbeitungsfunktionen über VST-Plugin-Hosting.
– RƎLAY VRX4, ein virtuelles Mischpult mit 4 Fadern für Nachrichten, Redaktion und Standard-Anwendungen.
– RƎLAY VPB, eine virtuelle Patch-Bay-Anwendung, die traditionelle Audioquellen, Audio von PC-Anwendungen, RAVENNA / AES67-Streams und Logik über Ember+ mischen und routen kann.
– RƎLAY AoIP Stream Monitor, das weltweit erste Prüf- und Überwachungstool für AES67-Netzwerke. Konfigurierbare Audio-Präsenzüberwachung, Lautheitsmessung, Signalqualitätsanalyse und SDP-Inspektion werden für bis zu 16 AES67-Streams bereitgestellt.
– RƎLAY VSC Virtual Sound Card, ein 8×8 RAVENNA / AES67 Soundkartenersatz für Windows PCs.

Info: www.lawo.com

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen