Das Portfolio wächst – NicLen investiert in Cameo OTOS® H5, F-Serie und ZENIT® W600SMD

2018 feierte Cameo mit der ZENIT-Serie seinen Einstand in den Rental-Park der NicLen GmbH. Seitdem hat Deutschlands führender DryHire-Anbieter Jahr für Jahr nachgelegt. Mittlerweile gehören neben den Outdoor-Washlights ZENIT W600 und W300 und den Moving Heads der OPUS-Serie auch die Fresnel-Scheinwerfer der F-Serie zum DryHire-Angebot. Mit der Investition in die OTOS® H5 Beam-Spot-Wash Moving Heads hat NicLen seit kurzem auch das neue IP65-Hybrid-Highlight von Cameo im Bestand – als erster Anbieter weltweit. Neben den OTOS® H5 hat NicLen mit den F1 Fresnel-Spotlights und dem F2 FC die Cameo F-Serie komplettiert und bietet mit dem neuen ZENIT® W600 SMD eine nochmals lichtstärkere Version der erfolgreichen ZENIT® Outdoor-Washlights an.

Die neuen Cameo Scheinwerfer bei Niclen im Überblick:

OTOS H5
Mit dem OTOS® H5 zielt Cameo unmittelbar auf die Anforderungen professioneller Lichtdesigner und Rental-Firmen ab, die einen voll road- und ridertauglichen Hybrid-Scheinwerfer für den Indoor- wie Outdoor-Einsatz suchen. Der OTOS® H5 beeindruckt mit seiner Kombination aus hohem Lichtoutput (19.000 lm), IP65-Zertifizierung, 3-in-1-Hybrid-Flexibilität und einem geringen Gewicht von lediglich 33 kg, was den OTOS® H5 aktuell zum leichtesten Produkt seiner Leistungsklasse macht.

Bei NicLen stehen die Cameo OTOS® H5 ab sofort in hoher Stückzahl zur Verfügung. Ihren ersten Einsatz feierten die Hybrid-Scheinwerfer bereits Anfang April im Rahmen der Taufe des neuen AIDAcosma Kreuzfahrtschiffs in Hamburg.

„Mit dem OTOS H5 haben wir bewusst in einen Hybrid-Moving-Head investiert, der im Outdoor-Bereich flexibel einsetzbar ist und damit den gestiegenen Anforderungen des Marktes entgegenkommt“, erläutert NicLen Geschäftsführer Jörg Stöppler. „Wir freuen uns, dass der OTOS H5 gleich bei seinem ersten Einsatz sein ganzes Können unter Beweis stellen konnte.“

F-Serie
Bereits seit 2019 bzw. 2020 setzt NicLen auf die F2 und F4 Fresnel-Spotlights in seinem Portfolio. Nun komplettiert das Unternehmen die F-Serie. Die neuen F1 stehen als Tungsten- (F1 T) und Tageslicht-Variante (F1 D) zur Verfügung und fühlen sich nicht nur in Theater-Umgebungen, sondern auch in den Bereichen Live, Broadcast und Film zuhause. Als kompakteste Vertreter der F-Serie überzeugen die F1 sowohl durch ihre Lichtwerte als auch mit ihrem einfachen Transport sowie der Möglichkeit, die Fresnel-Spotlights bei Bedarf komplett ohne Stromverkabelung zu betreiben. Des Weiteren wurde erstmals in die F2 FC (Full Color) investiert.

ZENIT W600 SMD
Mit dem ZENIT® W600 SMD (RGBW) erhalten Lichtdesigner ein extrem helles und homogenes Wash Light im RGBW-Spektrum mit hohem Output von bis zu 41.000 lm. Konzipiert ist der neueste Scheinwerfer der überaus erfolgreichen ZENIT® Serie dank seiner IP65-Schutzklasse für den anspruchsvollen, dauerhaften Outdoor-Einsatz bei mittelgroßen und großen professionellen Events bis hin zur Beleuchtung von Fernsehshows. Bestückt mit 504 SMD 4-in-1 LEDs eignet sich der W600 SMD sowohl als Flächenlicht wie auch für Bühneneffekte, darunter Strobes und Lauflichter.

Zusätzlich zu den oben genannten Scheinwerfern bietet NicLen ab sofort auch die kompakten LED Outdoor Spotlights der FLAT PRO G2 Serie an. Zudem hat der DryHire-Anbieter seinen Bestand an OPUS SP5 Profile Moving Heads aufgestockt.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit
„Das Lichttechnik-Portfolio von Cameo wird Jahr für Jahr vielseitiger. Die Entwickler überraschen uns immer wieder mit innovativen Lösungen, welche die Bedürfnisse unserer breit aufgestellten Kundschaft umfassend abdecken. Der neue OTOS H5 ist in dieser Hinsicht mit Sicherheit die spannendste Neuentwicklung von Cameo“, erläutert Jörg Stöppler, der gemeinsam mit Nico Valasik für die Geschäftsführung der NicLen GmbH verantwortlich zeichnet. Markus Jahnel, COO der Adam Hall Group, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass NicLen als einer der größten DryHire-Anbieter in Europa bereits seit mehreren Jahren auf unsere Cameo Lichtlösungen vertraut. Wir sind gespannt, was die Zukunft bringt und wo wir die unterschiedlichen Cameo-Modelle in den kommenden Monaten im Einsatz sehen werden. Mit der Inszenierung der AIDA Schiffstaufe hat der OTOS H5 schon mal ein gewaltiges Ausrufezeichen gesetzt.“

Info:
niclen.de
cameolight.com
adamhall.com

Zur Werkzeugleiste springen