Hamburg Open verschoben auf 1. und 2. Juni 2022

In der folgenden Nachricht an Austeller:innen und Besucher:innen gaben die Veranstalter der Hamburg Open die Verschiebung der Messeveranstaltung auf den 1. und 2. Juni bekannt.

Die aktuelle Coronalage hat dazu geführt, dass uns in den vergangenen Tagen zunehmend besorgte E-Mails, Anrufe und Absagen von wichtigen Akteuren auf Aussteller- und Besucherseite erreichten.

Die HAMBURG OPEN lebt in ihrer Ausrichtung – anders als klassische Messeformate – insbesondere vom spontanen Networking an Ständen und in den Gängen sowie lebhaften Diskussionen, die sich kurzfristig mitten im Trubel ergeben. Vor diesem Hintergrund verstehen wir nicht nur die Sorgen und Bedenken vieler Beteiligter, sondern sehen auch zwingende Gründe, die HAMBURG OPEN zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen.

Unabhängig davon haben zahlreiche Ausstellende ihre Teilnahme im Laufe dieser Woche von sich aus abgesagt, so dass die HAMBURG OPEN 2022 nicht in der gewohnten Qualität angeboten werden kann.

Wir haben uns deshalb entschieden, dem vielfachen Wunsch nach einer Verschiebung der HAMBURG OPEN zu folgen und verlegen die Veranstaltung hiermit auf den 1. und 2. Juni 2022. In den kommenden Tagen werden wir mit weiteren Informationen zur Verschiebung auf Sie zukommen. Erste Informationen finden Sie bereits auf der Homepage der Hamburg Open.

Für diese Kurzfristigkeit möchten wir uns bei Ihnen allen ausdrücklich entschuldigen. Wir sind angesichts der oben geschilderten Situation, vor allem aber angesichts zahlreicher besorgter Rückmeldungen davon überzeugt, dass diese Entscheidung die beste Lösung im Sinne aller Beteiligten ist.“

Die parallel geplante Medienplanerfachtagung wird ebenfalls abgesagt, ein neuer Termin noch bekanntgegeben.

Info: www.hamburg-open.de

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen