LMP-Premiere auf der LEaT

Am 26. und 27.10. fand im Hamburger Schuppen 52 die erste LEaT con X statt. Das von der Ebner Media Group initiierte Event widmete sich thematisch dem Neustart der Branche. LMP Lichttechnik war unter den Ausstellern – und zeigt sich im Nachgang zufrieden mit dem neuartigen Messekonzept.

Dank 2G und fürsorglichen, umsichtigen Gastgebern habe eine sehr angenehme Atmosphäre geherrscht. LMP Lichttechnik präsentierte am Stand Nr. 6 derzeit sehr gefragte Produkte von ELATION (KL PAR FC, KL Fresnel 8 FC, das neue KL Panel XL, Fuze SFX und Proteus Lucius) sowie das LED-Washlight WashX.432 sw mit Tunable White von LITECRAFT. Der neue ArKaos MediaMaster 6 hatte sein Messedebut an einer Workstation auf dem Stand. An einer zweiten Station konnte ein FOLLOW-ME 3D-System an CAPTURE getestet werden. Die drei Geräte aus LUMENRADIOs neuer CRMX-Generation, CRMX Stardust, Aurora und Luna, durften natürlich ebenso wenig fehlen wie die Produkte der wachsenden Netron-Serie von OBSIDIAN CONTROL SYSTEMS. Mit LSC GenVI und APS waren zudem zwei bewährte „Dauerbrenner“ aus LMPs Portfolio vertreten.

Aus unserer Sicht war die LEaT con X eine gelungene Veranstaltung, die einen sehr familiären Charme versprühte. Das passte in die Zeit und zu unserer kleinen Branche, in der jeder jeden kennt“, meint Marc Petzold, Geschäftsführer der LMP Lichttechnik Vertriebs GmbH. „Der erste Tag war sehr gut besucht, der zweite wie erwartet etwas ruhiger. Dennoch waren wir zeitweise mit vier Mitarbeitern am Stand vertreten, und jederzeit im Gespräch.“

 

Natürlich habe man sich über anderthalb Jahre Pandemie unterhalten, und dieser Austausch sei wichtig, dennoch sei definitiv auch das Interesse an Produkten zurück. „Viele Kunden haben im Moment richtig gut zu tun und Planungen, die weit ins Jahr 2022 hinein reichen. Da wird es für Viele Zeit, sich mit neuem Material zu beschäftigen.“

Die eigenen Erwartungen an die Veranstaltung wurden übertroffen. „Natürlich war es nicht so voll wie auf der Prolight + Sound, doch dieser Umstand erlaubte auf der anderen Seite auch intensivere Gespräche. Unsere Kontakte am Stand waren hochwertig und zahlreich. Der Zeitpunkt am Ende des Jahres kommt den Bedürfnissen unserer Branche zudem sehr entgegen. Wir kommen gerne wieder.“

Info: www.lmp.de

Zur Werkzeugleiste springen