Emotion Coburg setzt auf weitere RTI-Hochleistungslasersysteme der neuesten Generation

Emotion Coburg, Spezialist für professionelle Lasershows und Show-Veranstaltungen, hat seinen Gerätebestand mit weiteren High-End-Lasersystemen von Ray Technologies (RTI) nochmals erweitert. „Wir freuen uns, dass wir unseren bereits umfangreichen Bestand an RTI PIKO und NANO Systemen weiter vergrößern konnten, um der steigenden Nachfrage nach diesen Hochleistungssystemen gerecht zu werden zu können“, sagt Stephan Guzik, Inhaber von Emotion Coburg. „Die Leistungsmerkmale der neuesten RSL-Lasermodultechnologie der zweiten Generation sind enorm gut, was uns die Entscheidung zu dieser beachtlichen Investition noch leichter gemacht hat“.

Vier RTI NANO RYGB 35 sowie zwei RTI PIKO RYGB 35 Lasersysteme mit einer Kombination aus RSL- und OPSL-Laserquellen erweitern nun den Bestand des Unternehmens. Emotion Coburg bietet sein Material sowohl für Dry Hire an, übernimmt aber auch komplette Showproduktionen. Das Unternehmen arbeitet seit vielen Jahren mit RTI-Lasersystemen und hat seinen Bestand mit der Zeit beträchtlich erweitert.

„Es ist schön zu sehen, wie sehr die Neuentwicklungen der letzten Jahre geschätzt werden. Der technologische Vorsprung mit den neuesten RSL-Lasermodulen unterstützt unsere Kunden, wie etwa Emotion Coburg, ihr Geschäft weltweit auszubauen. Spezielle und unterschiedliche, zum Patent angemeldete Technologien, machen diese Lasersysteme sehr zuverlässig und langlebig. Die OPSL- und RSL-Laserquellen harmonieren sehr gut miteinander, wodurch in den neuen RTI-Modellen ein homogener und präziser Laserstrahl erzeugt wird.“, fügt Martin Werner, CEO der Laserworld Group, hinzu.

Stefan Guzik: „Es stehen viele Veranstaltungen an und das internationale Geschäft wächst rasant. Vor wenigen Tagen konnten wir bereits die neuen Laser bei einem anspruchsvollen Multimedia-Event testen. Die Ergebnisse waren überwältigend.“

Die physikalischen Grenzen der Optik sind eine zentrale Herausforderung bei der Entwicklung von Hochleistungslasersystemen. Einen dünnen Strahl mit geringer Divergenz zu erzeugen und gleichzeitig eine hohe Scangeschwindigkeit beizubehalten ist ein Ziel, das erheblichen Entwicklungsaufwand und fundiertes Wissen erfordert. Ray Technologies hat während der Pandemie viel in die Entwicklung von Optik und Elektronik investiert, um diese physikalischen Grenzen weiter zu verschieben. Eines der Ergebnisse wurde kürzlich mit dem 100 Watt starken RTI NANO RGB 100 vorgestellt. „Viele weitere werden folgen.“, ergänzt Martin Werner.

Info: www.raytechnologies.com

 

Zur Werkzeugleiste springen