exposive medien gruppe entscheidet sich für ELATION KL Panel

Die exposive medien gruppe GmbH aus Langenhagen bei Hannover agiert seit 2010 als Full-Servicedienstleister in der Veranstaltungsproduktion. Das Leistungsspektrum umfasst die gesamte Planung und Umsetztung von Technik, Setbau und Ausstattung ebenso, wie die Erstellung von Hygienekonzepten oder die Durchführung der Ablaufregie. Um für das Projektgeschäft auch in der Krise optimal gerüstet zu sein, investierte das Unternehmen Anfang 2021 in das flexible LED-Softlight KL Panel von ELATION Professional.

exposive medien war auf der Suche nach einem mittelgroßen Softlight mit guter Qualität im regelbaren Weißlicht-Bereich. Idealerweise sollte es folgende sehr unterschiedliche Eigenschaften bestmöglich abbilden: Die flexible und jederzeit hochwertige Weiß-Wiedergabe von 3000-6000 Kelvin stand bei exposive medien im Vordergrund, wobei das Team fest damit rechnet, bald auch das farbige Spektrum bei Projekten einzusetzen. Für mobile Streaming- und EB-Einsätze musste es klein und robust genug sein, ohne lose Teile wie externe Netzteile auskommen und sich intuitiv am Gerät vom Kameramann per Encoder und Volltextdisplay auf einem Stativ bedienen lassen.

Andererseits sollte es aber genug Leistung haben, um bei größeren Produktionen mit Riggs in fünf bis sieben Metern Höhe bestehen zu können. Die Ansteuerung über DMX ist hierbei ebenso wichtig, wie die Steuerung über verschiedene DMX-Profile. Nicht zuletzt sei entscheidend gewesen, das Gerät über einen Händler mit erprobt gutem Service zu beziehen.

„Das KL Panel von ELATION Professional war das einzige Gerät in den Shoot-Outs, das in dieser Preisklasse alle nötigen Eigenschaften in der gewünschten Qualität liefern konnte“, sagt Ingo Stadick, Projektleiter der exposive medien gruppe. „Zudem punktet es mit einigen Extras, wie beispielsweise dem sehr praxisorientierten Minus-Green-Kanal, den die RGBWLC-Bestückung bietet. Durch die professionellen True1- und 5-Pol-Anschlüsse fügt es sich wunderbar in unser bestehendes System ein, und mit LMP Lichttechnik als Vertrieb können wir weiterhin auf einen bewährten Partner setzten.“

Die exposive medien gruppe setzt die Softlights vorwiegend bei mobilen Streaming- und Hybrid-Produktionen ein, ergänzt damit aber Teilwiese auch fest installierte Technik in vom Unternehmen betreuten Locations, wie zum Beispiel dem hup.events der Deutschen Messe AG.

Nach den ersten Einsätzen zeigt sich das exposive-Team begeistert von den vielseitigen LED-Softlights. Man könne sich vorstellen, den Bestand bei anhaltend hoher Nachfrage noch weiter auszubauen und habe auch bereits einen Blick auf die anderen Geräte der KL-Serie geworfen, die den Bestand eventuell in Zukunft optimal ergänzen könnten.

Info: www.lmp.de

Zur Werkzeugleiste springen