Schlosspark Theater in Berlin setzt auf L-Acoustics A10i und Syva

Im September 2020 investierte das Schlosspark Theater in Berlin-Steglitz in eine komplett neue Saal-Beschallung von L-Acoustics, mit der das privat geführte Theater in Zukunft nicht nur künstlerisch, sondern auch audiotechnisch ganz vorne mitspielt. „Die alte Anlage war viele Jahre im täglichen Einsatz und wurde regelmäßig erweitert. Nun freuen wir uns auf ein komplett neues System“, erläutert Florian Bojescul, verantwortlich für die Ton- und Lichttechnik im Schlosspark Theater. „Im Rahmen eines Shoot-Outs mit mehreren Herstellern vor Ort haben wir uns klar für L-Acoustics entschieden.“

Als geflogene Hauptbeschallung vor dem Bühnenportal fungieren je drei A10i Constant-Curvature-Linienschallquellen mit einem ebenfalls geflogenen KS21 Subwoofer auf beiden Seiten. Entlang der Bühnenkante frischen vier 5XT Koaxial-Lautsprecher das Nahfeld für die ersten Zuschauerreihen auf. Zwei weitere 5XT sorgen als Logen-Fill in der Regie für optimale Abhörbedingungen. Als ebenso elegante und dezente wie wirkungsvolle Delay-Beschallung ermöglichen zwei Syva Colinear-Source-Systeme darüber hinaus die perfekte Schallverteilung im länglichen Saal (10 x 35 Meter) mit seinen 473 Sitzplätzen.

„Wir arbeiten bei unseren Schauspielproduktionen mit einer Raummikrofonierung, weshalb wir von Beginn an Wert auf eine besonders natürlich klingende PA gelegt haben, die mit unserem Saal harmoniert. Die Beschallung muss die Lautstärke anheben, ohne dass es nach Mikrofonierung klingt“, erläutert Florian Bojescul die zentrale Anforderung an das neue Beschallungssystem. „Der Saal und die Bühne sind akustisch aktiv, vor allem im Bereich um 800 Hz. Nichtsdestotrotz ließen sich die A10i problemlos in den Raum integrieren, ohne mit Überbetonungen kämpfen zu müssen.“
Neben dem offiziellen Spielplan beherbergt das Haus zudem regelmäßig Musical-Produktionen sowie Jazz- und Pop-Konzerte, die zusätzlich zur hohen Sprachverständlichkeit für Sprachanwendungen auch ausreichend Leistungsreserven erfordern.

Der Vertrieb wurde über den L-Acoustics Certified Provider Groh Distribution mit Sitz in Buchholz in der Nordheide bei Hamburg realisiert.

Alle Fotos: ©DERDEHMEL/Urbschat

Info: www.L-Acoustics.com

 

 

Zur Werkzeugleiste springen