Robe stellt den neuen LEDBeam 350 vor

Robe Lighting bringt seine neueste Innovation im Bereich Moving Light auf den Markt – den LEDBeam 350™.


Für diejenigen, die mit dem erfolgreichen kleinen LEDBeam 150™ vertraut sind, ist dies eine größere, hellere Variante mit 6.600 Lumen, die noch mehr Druck und Durchsetzungsvermögen für diejenigen liefert, die weit reichende Beams und eindrucksvolle Washes wünschen.

Robe hat alle Funktionalitäten beibehalten und ausgebaut, die den LEDBeam 150 zu einem Erfolg gemacht haben, einschließlich eines spektakulären Zoombereichs – 3,8 bis 60 Grad – und einer innovativen Linsenbeschichtungstechnologie, die seine Linsen klarer und kratzfrei hält.

Antistatische Eigenschaften reduzieren zusätzlich die Staubansammlung auf der Linse, und die Beschichtung bringt zahllose zusätzliche Vorteile wie die Verlängerung der Reinigungsintervalle und die Verbesserung der Lichtleistung.

Zu den weiteren fortschrittlichen Technologien gehört CPulse™, das bewährte Pulsweitenmodulations-Steuerungssystem von Robe, welches jegliches Flackern bei Kameraaufnahmen beseitigt und den LEDBeam 350 zu einer hervorragenden Ergänzung für die modernsten HD- und UHD-Kamerasysteme macht.


Alle Funktionen – wie die schnelle Bewegungsgeschwindigkeit, Farbmischung, Zoom und Steuerungsattribute – können über einen Kompatibilitätsmodus exakt an den LEDBeam 150™ angeglichen werden, d.h. beide Modelle können nahtlos zusammen mit identischem Verhalten auf demselben Rigg verwendet werden.

Die 12 x 40W RGBW-Hochleistungs-Multichips bieten reichlich hochqualitativen Output sowie eine CMY-Farbmischungssteuerung. Das virtuelle DataSwatch™ Farbrad enthält 66 vorkonfigurierte Farben und Töne, einschließlich Weiß, für eine schnelle, zuverlässige Farbwahl. Unser L3™ System für absolut stufenfreies Ausdimmen zu Schwarz.

Geräuscharmut ist in bestimmten Szenarien von entscheidender Bedeutung. Der LEDBeam 350™ ist durch sein ausgeklügeltes Wärmemanagement und die neuen, äußerst laufruhigen Zoom-Schrittmotoren besonders leise – in Kombination mit der Tungsten-Emulation für 2500W und einer variablen CTO von 2.700K bis 8.000K eignet er sich somit auch ideal für den Einsatz im Theater.

Mit Blick auf Theater und Performance ist außerdem eine hervorragende Tungsten-Emulation über den „Halogenlampen-Modus“ möglich, der den Rotverlauf und die thermische Verzögerung von Lampen beim Ausdimmen in verschiedenen Leistungsbereichen von 750W bis 2500W perfekt nachahmt. Eine weitere Feinabstimmung ist mit dem variablen CTO (virtueller Farbradkanal) für perfekte Weißwerte von 2.700K bis 8.000K möglich.

Ein optionaler Epass™-Ethernet-Switch sorgt für die automatische Aufrechterhaltung der Netzwerkkonnektivität, falls der Scheinwerfer nicht mit dem Strom verbunden ist.

Mit Blick auf die Vielseitigkeit hat Robe zudem eine LEDBeam 350™ FW-Version konzipiert, die dank eines zusätzlich eingebauten 2° Diffusors weicher zeichnet und hat eine Fresnel-Charakteristik mit weichen Rändern und noch homogener Projektion hat, ohne dabei einen Farbsaum zu erzeugen.
Für ein Gewicht unter 10 kg ist das Gerät enorm leistungsfähig, während es die kompakte Größe auch in den engsten Studios oder Räumen sehr gut nutzbar macht. Insgesamt handelt es sich um eine sehr solide und zuverlässige Investition mit der Robe-typischen Vielseitigkeit für Anwendungen von speziellen Events und Live-Shows bis hin zu Installationen.

Der LEDBeam 350 lässt sich zudem nahtlos mit anderen Robe-Industriestandards wie dem LEDBeam 150, ESPRITE, MegaPointe, Spiider und vielen anderen kombinieren.

Fotos: 
Produktbilder: Robe lighting s.r.o.;
Show-Bilder: Nathan Wan

Info: www.robe.cz/ledbeam-350

 

Zur Werkzeugleiste springen