MARIAN und Music Engine: guter Klang für Gäste aus aller Welt

Music Engine, der österreichische Spezialist für musikalische Untermalung im hochwertigen Gastgewerbe, verlässt sich für seine hochwertigen Musiklösungen auf Audiokarten von MARIAN. Gerade in gehobenen Hotels kommen Lautsprechersysteme höchster Qualität zum Einsatz, die in verschiedenen Räumen mit unterschiedlichem Programm-Material für die passende Stimmung sorgen. Audio-Interfaces von MARIAN tragen diesen hohen Anforderungen nicht nur mit klangstarken mehrkanalfähigen Digital-Analogwandlern Rechnung, sondern sind zudem außerordentlich zuverlässig, was sie zum perfekten Spielpartner für die hochspezialisierten Computersysteme von Music Engine macht.
Music Engine: Stilvolles Ambiente in Vollendung
In der Gastronomie ist das Ambiente der Räumlichkeiten entscheidend für geschäftlichen Erfolg, und die Musik hat daran wesentlichen Anteil. Music Engine hat sich seit 14 Jahren auf die musikalische Untermalung von Geschäften, Restaurants und Hotels spezialisiert und kennt die Bedürfnisse der Branche wie kaum ein anderes Unternehmen. „Wir haben insgesamt 2.500 Kunden aus den Bereichen Hotellerie, Bars und Pubs“, erklärt Geschäftsführer Richard Pedri stolz, „und auch einige Kaufhäuser sind dabei. Unser Schwerpunkt liegt dabei in Österreich, einige Kunden haben wir auch in Deutschland, und in Südtirol sind wir stark vertreten.“ Ein Fokus des Tätigkeitsfeldes von Music Engine sind dabei gehobene und exklusive Standorte wie das Fünf-Sterne-Hotel Schloss Fuschl in Hof bei Salzburg, wo das hinreißende Ambiente der Räumlichkeiten und Einrichtungen mit Musik aus einer Music Engine untermalt wird – natürlich mit einer hochauflösenden Audiolösung von MARIAN.
MARIAN sorgt für den passenden Soundtrack in jedem Bereich
Gerade in der Gastronomie und im Hotelgewerbe gibt es unterschiedliche Bereiche mit ganz individuellen Anforderungen an das akustische Ambiente. An der Bar sorgen moderne Beats für gute Stimmung, in der Lounge hält sich leichter Jazz eher im Hintergrund, im Restaurant setzen klassische Werke den kulturellen Geist der kulinarischen Genüsse fort. Pedri erläutert die Lösung von Music Engine: „Überall soll unterschiedliche Musik laufen. Wir haben den richtigen Multikanal-Player dafür entwickelt. Die Systeme werden bei uns gewartet, es kommen ständig Updates, der Kunde muss sich um nichts kümmern.“ Ein wichtiges Feature der verwendeten Audiohardware ist daher eine völlig frei konfigurierbare Mehrkanalfähigkeit. Seraph 8+ Karten von MARIAN stellen auch für umfassende Installationen mehr als genügend analoge Audioausgänge bereit und bilden damit die ideale Lösung für alle Projekte von Music Engine.
Audioqualität und Zuverlässigkeit von MARIAN – immer und überall
Ein Fünf-Sterne-Hotel kann sich in keinem Bereich Kompromisse leisten, und das gilt in besonderem Maße für die Audio-Installation. Die unbestechliche Klangqualität der Komponenten von MARIAN war daher ein wichtiges Kriterium für den Geschäftsführer von Music Engine: „Angesichts der hochwertigen Verstärker und Lautsprecher muss natürlich auch der Zuspieler von erstklassiger Qualität sein.“ Darüber hinaus ist ein Arbeitstag im Gastgewerbe auch mit Einbruch der Dunkelheit noch lange nicht zu Ende. Alle verwendeten Geräte müssen sich im harten Dauereinsatz bewähren. Music Engine verwendet dementsprechend ausschließlich Industriekomponenten für seine Computerssysteme und ist auch von der Zuverlässigkeit der MARIAN-Karten restlos überzeugt, wie Pedri begeistert bestätigt: „Die gehen einfach nicht kaputt.“
Systemweiter Gleichtakt dank MARIAN
Als modernes Unternehmen mit Gespür für unkonventionelle, aber effektive Lösungen setzt Music Engine die hochwertige Hardware von MARIAN selbst dort ein, wo man üblicherweise keine Audiokarte vermuten würde: in den Servern des hauseigenen Streaming-Dienstes Trifal. Wie Pedri erläutert, gewährleistet die unbestechliche Clock der Komponenten von MARIAN eine äußerst genaue Bit-Übertragung beim Streaming, was ein Abreißen der Verbindung wirkungsvoll verhindert. „Wenn MARIAN Audiohardware installiert ist, wird der Takt der Bit-Übertragung von der Karte vorgegeben – da hält der Stream dann leicht 72 Stunden.“ So stellen Technologien von MARIAN überall höchste Audioqualität und maximale Zuverlässigkeit sicher – vom zentralen Server bis zum lokalen Endgerät beim Kunden. Die Zusammenarbeit von Music Engine und MARIAN ist damit ein klassisches Beispiel für die richtungsweisenden Synergieeffekte bei der Zusammenarbeit zweier innovativer Unternehmen.

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen