Corona-Warn-App: Der VDE ruft zur Unterstützung im Kampf gegen Corona!

Die jüngsten Corona-Vorfälle in den Schlachthöfen in Nordrhein-Westfalen und in Niedersachsen haben erneut gezeigt, mit welcher Wucht COVID-19 zuschlägt. Um die Zahl der Infizierten zu reduzieren und damit alle Bürgerinnen und Bürgern zu schützen, ruft der VDE die Öffentlichkeit, seine 100.000 ehrenamtlichen Experten und Mitglieder sowie alle Mitgliedsunternehmen und die 2.000 Mitarbeiter dazu auf, die kostenlose Corona-Warn-App der Bundesregierung auf ihre Smartphones und Tablets zu installieren. „Bitte machen Sie mit! Als neutrale Technologieorganisation steht der VDE für Sicherheit, Schutz und Nachhaltigkeit. Mit ihrer Unterstützung retten Sie Leben und ermöglichen uns allen eine baldige Rückkehr zur Normalität“, appelliert Ansgar Hinz, CEO des VDE. Der VDE steht bereits seit über 125 Jahren als globale Organisation weltweit für die Themen Wissenschaft, Standardisierung, Prüfung, Zertifizierung und Anwendungsberatung und das VDE Zeichen seit nunmehr 100 Jahren als Synonym für höchste Sicherheitsstandards und Verbraucherschutz „Made in Germany“. Seitens der Bundesregierung wird dieses engagierte Vorgehen durch die VDE Gruppe sehr begrüßt, so die Stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung, Ulrike Demmer.

Die App ist ein weiterer, wichtiger Baustein in der Kette der Maßnahmen, die Politik, Medizin, Wirtschaft und Verbände ergriffen haben, um die Auswirkungen der Corona-Pandemie in Deutschland gering zu halten. Sie informiert den User unverzüglich darüber, falls er oder sie Kontakt mit einer Corona-positiv getesteten Person hatte. Je schneller diese Information vorliegt, desto geringer ist die Gefahr, dass sich viele Menschen anstecken und desto schneller können Infektionsketten unterbrochen werden. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig.

Wie funktioniert die kostenlose App?

Die App, erhältlich im App Store und bei Google Play, dokumentiert via Bluetooth die digitale Begegnung zweier Smartphones und generiert dabei Zufallscodes. Werden Personen, die die App nutzen, positiv auf das Coronavirus getestet, können sie freiwillig andere Nutzer darüber informieren. Dann werden die Zufallscodes des Infizierten allen Personen zur Verfügung gestellt, die die Corona-Warn-App nutzen. Ist die App installiert, prüft diese für den User, ob er oder sie die Corona-positiv getestete Person getroffen haben. Diese Prüfung findet nur auf dem jeweiligen Smartphone statt. Falls die Prüfung positiv ist, zeigt die App eine Warnung an. Zu keinem Zeitpunkt erlaubt dieses Verfahren Rückschlüsse auf den User selbst oder seinen Standort.

Info:
www.corona-warn-app.de
www.vde.com

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen