Riedel Networks beschleunigt Datenverkehr nach Asien

Riedel Networks hat durch seine neuen Netzwerk-Routen über das russische und kasachische Festland die Laufzeit (Round Trip Time RTT) nach Asien optimiert. Ein IP-Paket benötigt ab sofort von Frankfurt nach Tokio und zurück nur noch 181 Millisekunden statt bislang 242 Millisekunden. Auch die Laufzeit der Daten zwischen Frankfurt und Hongkong reduziert sich um signifikante 27 Millisekunden auf 170 ms. Durch die neuen Festland-Routen wird zudem die Ausfallsicherheit weiter erhöht.

Riedel Networks reagiert mit dem Ausbau der Netzwerkverbindungen auf den wachsenden Bedarf globaler Unternehmen nach schnellen und zuverlässigen Übertragungswegen zwischen ihrem Firmensitz und den asiatischen Standorten. Insbesondere datenintensive Branchen wie Finanzmärkte oder das produzierende Gewerbe profitieren davon.

Darüber hinaus optimiert Riedel Networks bis zum Ende des ersten Quartals 2020 auch die RTT auf seiner Netzwerk-Route zwischen Singapur und Sydney deutlich. Der Wechsel der Route auf das im Jahr 2019 in Betrieb genommene, von Google mitfinanzierte, INDIGO-Kabelsystem, reduziert die Laufzeit von 288 auf 265 Millisekunden. Unternehmen gewinnen dadurch Kapazitäten für VoIP-Dienste, bei denen eine RTT von 300 Millisekunden bei Ende-zu-Ende-Verbindungen nicht überschritten werden sollte.

„Mit unseren neuen Netzwerk-Routen und der optimierten Round Trip Time rücken Asien und der Rest der Welt näher zusammen. Ich freue mich über die unkomplizierte Umsetzung und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten“, erklärt Christian Müller, Director Carrier Relations von Riedel Networks. „Besonders die Capacity Asia, die wichtigste Branchenkonferenz im asiatisch-pazifischen Raum, die dieses Jahr statt in Hong Kong in Macau stattfand, hat gezeigt, wie dynamisch sich der asiatische Markt entwickelt. Wir sind in Asien-Pazifik sehr gut aufgestellt und können unseren Kunden bei ihrer Vernetzung mit dieser Region kompetent unterstützen.“

Info: www.riedel.net

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen