Hamburger Rathausmarkt Open Air 2019 erneut mit Alcons Audio

Nach dem gelungenen Auftakt des Rathausmarkt Open Airs im vergangenen Jahr, erlebte die mit dem Hamburgischen Generalmusikdirektor Kent Nagano und den Hamburger Philharmonikern hochkarätig besetzte Klassik-Veranstaltung am 31. August 2019 eine fulminante Neuauflage.

Für die Akustik bei der Veranstaltung sorgte in diesem Jahr erstmalig die Farao Studios GmbH aus München – und trat an mit einem aufwändigen Konzept, das realakustische Maßnahmen auf der Bühne mit Elementen virtueller Akustik und einer hochauflösenden Pro-Ribbon Beschallungsanlage des niederländischen Herstellers Alcons Audio zu einem herausragenden Hörgenuss kombinierte.

Das ursprünglich für Audis „Vorsprung Festival“ im Jahr 2014 entwickelte Konzept brachte das erfahrene Team der Farao Studios in diesem Jahr nun auf den Hamburger Rathausmarkt.

Hier galt es, zunächst auf der Bühne eine virtuelle Akustik zu schaffen, damit die Musiker so spielen können, wie sie es aus dem Konzertsaal gewöhnt sind. Die mittels realakustischer Maßnahmen wie Schallsegel oder Reflektoren auf der Bühne kreierte Akustik sollte anschließend abgenommen und über die PA zum Publikum übertragen werden.

Und hier kamen die bewährten Pro-Ribbon-Systeme von Alcons ins Spiel.

Geplant und installiert wurde schließlich ein Setup aus je 15x Alcons LR28 großformatiger Line-Array-Systeme (l/r) und 14x Alcons LR18 im Center-Cluster. Insgesamt 20 der leistungsstarken 3×18’’Cardioid-Subwoofer-Systeme BC543 sorgten für Unterstützung im Tieftonbereich. Das Monitorsystem bestand aus 4×3 LR7 und im Bühnendach geflogenen 4x VR8. 33 Sentinel10 Systemendstufen trieben das Main-System an.

Info:

www.alconsaudio.com

www.fararo-classics.de

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen