Steinigke feiert 40 Jahre im Showbusiness

1979: Die Village People führten mit „YMCA“ die Charts an, Margaret Thatcher wurde Premierministerin Großbritanniens – und in Würzburg gründeten zwei Brüder zusammen eine Firma für den Handel „mit elektroakustischen Geräten sowie Beleuchtungsanlagen und elektronischen Bauteilen“. Dass ihr Unternehmen 40 Jahre später zum weltweit tätigen Großhandel für Veranstaltungstechnik würde, ahnten Bernd und Klaus Steinigke damals wohl kaum.

Steinigke 40th Anniversary

Heute können die beiden Brüder auf eine Erfolgsgeschichte zurück schauen, die fast märchenhaft klingt. Schon wenige Jahre nach der Gründung des Zwei-Mann-Betriebs wurde dieser zu groß für die heimische Garage: 1985 bezogen sie das erste Büro und begannen noch im selben Jahr, ins europäische Ausland zu exportieren.

In den 90er Jahren bekam die Firma den bis heute gültigen Namen „Steinigke Showtechnic GmbH“. Das Sortiment wuchs – auch dank der Einführung von Eigenmarken – so stark an, dass ein neues Firmengebäude nötig war. In Waldbüttelbrunn bei Würzburg entstand ein Bürogebäude mit angeschlossenem Lager und Showroom. Das Areal wurde mehrfach erweitert und erstreckte sich letztlich über 30 000 m². Auch die Mitarbeiterzahl wuchs stetig an; heute beläuft sie sich auf über 170 Personen.

Zusammen mit Geschäftsführer Matthias Schwab leitet der Firmengründer Bernd Steinigke auch heute noch die Geschicke des Unternehmens. Die Branche, so sagt er, läge ihm einfach am Herzen. Seinen Erfolg führt er vor allem auf die gute Partnerschaft mit Kunden und Lieferanten zurück: „Das war immer unser Firmenmotto: Wir sehen uns als Partner des Fachhandels. Nur wenn unsere Kunden mit unseren Produkten erfolgreich sind, dann sind wir auch erfolgreich. Unser Erfolg basiert darauf, gute Produkte zu guten Preisen anzubieten und unsere Händler bestmöglich zu unterstützen.“

Dass sich diese Leitidee durchsetzt, zeigt die hohe Zahl an Stammkunden, die der Firma bereits seit mehreren Jahrzehnten treu sind. „Bei Messen und Händlertagen“, so Steinigke, „treffen wir neben neuen Kunden auch immer noch die gleichen Leute, die uns schon zwanzig oder mehr Jahre kennen. Das ist dann schon fast ein familiäres Gefühl – und ein gutes!“

Im Rückblick sieht Bernd Steinigke besonders den Mut zu wegweisenden Entscheidungen als Meilensteine der Firmengeschichte. So habe der frühe Import von Waren aus Italien und Spanien schon in den 1980er Jahren die Weichen für den erfolgreichen internationalen Handel gestellt. Auch der Umzug nach Waldbüttelbrunn und der Bau des modernen Hochregallagers mit 24.000 Pallettenstellplätzen machte die Erweiterung des Sortiments auf seine heutigen Dimensionen erst möglich.

Steinigke 40th Anniversary

Matthias Schwab, Geschäftsführer der Steinigke Showtechnic GmbH, sieht die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit der Firma rückblickend als maßgeblich an: „Seit 1979 ist viel passiert – sowohl in Sachen Technik als auch hinsichtlich Kaufverhalten und Marktentwicklung. Auf Produktebene kann man die Einführung der LED als Revolution ansehen. Und im Hinblick auf das Kaufverhalten ist das Internet natürlich nicht minder wichtig. Heutzutage läuft alles viel schneller ab als noch vor zwanzig oder dreißig Jahren: Die Entwicklung bei LED-Produkten schreitet schnell voran und besetzt Bereiche, die vor kurzer Zeit noch konventionellen Hochleistungs-Scheinwerfern vorbehalten waren. Und auch der Kauf erfolgt über das Internet viel schneller als noch mit Bestellschein per Fax! Das alles sind Veränderungen, denen wir offen und flexibel begegnet sind. Nur so konnten wir uns bis heute erfolgreich am Markt halten.“

Dass man die Zeichen der Zeit erkannte und sich auf neue Anforderungen einstellte, zeigte auch die frühe Entscheidung des Unternehmens für eine hausinterne Abteilung für Qualitätskontrolle. Als einer der ersten Hersteller der Branche legte Steinigke Wert darauf, die Sicherheit und Konformität aller Artikel in Deutschland mit eigenen Mitarbeitern zu prüfen. 15 Personen kümmern sich inzwischen um die Qualitätssicherung der Produkte. Kein Wunder, denn die Anzahl der Artikel ist seitdem stetig angewachsen:

Heute umfasst das Sortiment der Steinigke Showtechnic GmbH über 9000 Artikel aus den Feldern Licht-, Ton- und Bühnentechnik, Trussing, Dekoration, Cases, Instrumente und Zubehör. Die Breite dieses Sortiments ist in der Branche einzigartig und macht das Unternehmen zum perfekten Ansprechpartner für eine Vielzahl von Kunden aus den verschiedensten Bereichen.

Für die Zukunft wünschen sich die beiden Geschäftsführer für Ihr Unternehmen vor allem eines: „Wir wollen weiterhin verlässliche Partner für unsere Kunden sein“, so Matthias Schwab. „Flexibel, innovativ und offen, um neue Trends und Marktveränderungen zu erkennen; gleichzeitig zuverlässig und service-orientiert. Am Puls der Zeit bleiben, aber die Wurzeln nie vergessen. Die großen Herausforderungen der Zukunft werden für uns die globalen wirtschaftlichen Umstände und regulatorische Entwicklungen sein. Auf jeden Fall bleibt es spannend!“

Info: www.steinigke.com

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen