ELATION stellt den Proteus Maximus vor

Proteus Maximus – allein der Name verspricht schon ein Maximum an Features. Und genau diese liefert das Top-of-the-Line-Produkt aus dem Hause ELATION.

 Proteus Maximus ist neben dem Proteus Rayzor 760 das zweite Gerät innerhalb der erfolgreichen Proteus IP-65-Serie welches bei der Wahl der Lichtquelle auf LED setzt. Beachtliche 50.000 Lumen liefert der Maximus, generiert aus einer speziell für ELATION entwickelten LED-Engine, die als einzige Engine am Markt in der Lage ist, auch einen Hotspot zu kreieren. Damit ist das Gerät nicht nur maximal hell, sondern empfiehlt sich dank langer Lebensdauer der LED-Engine auch für permanente Installationen im Außenbereich.

Die Ausstattung des Proteus Maximus ist wie bei ELATION gewohnt sehr umfangreich. Die Vollausstattung beinhaltet unter anderem eine Farbmischung in Form eines schnellen und zugleich absolut homogen arbeitenden CMY-Farbmischsystems, sowie stufenlosem CTO zur Farbkorrektur. Ein zusätzliches Farbrad bietet neben festen, gesättigten Farben auch einen UV- sowie High-CRI-Filter für Anwendungen, bei denen es auf hochwertige Farbwiedergabe ankommt.

Das indexierbare Blendenschiebersystem ermöglicht die präzise Anpassung des Beams an nahezu jede Beleuchtungssituation. Zudem gehören neben sechs rotierenden und sieben festen Glasgobos ein rotierendes Animationsrad und zwei miteinander kombinierbare Prismen für spektakuläre Effektkombinationen zum optischen System des Proteus Maximus. Der Dual-Frost arbeitet stufenlos und bietet einen Light Frost, beispielsweise für die Kombination mit Gobos sowie einen Heavy Frost für den Einsatz als Washlight. Die Hochgeschwindigkeits-Iris rundet das Paket ab.

Wie alle Geräte der Proteus-Serie verfügt auch der Maximus über ein ausgeklügeltes IP-65-zertifiziertes Gehäuse, wodurch sich das Outdoor-Movinglight ausgestattet mit einem speziellen Marine-Coating, nicht nur für den dauerhaften Einsatz im Außenbereich, sondern auch für den Einsatz an der See oder auf Kreuzfahrtschiffen empfiehlt. Interne Sensoren sowie eine integrierte und selbständig arbeitende Heizung garantieren jederzeit perfektes Licht auf den Punkt. Neben DMX 512-A (RDM) gehören auch Art-Net und sACN sowie das großzügige LC-Display zur einfachen Konfiguration zum Ausstattungspaket.

Bei LMP Lichttechnik stehen Demogeräte zur Verfügung. Demotermine können unter der Rufnummer 05451 5900 800 oder per E-Mail an [email protected] vereinbart werden.

info: www.lmp.de

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen