GLP feiert 25-jähriges Jubiläum und neue Produktinnovationen auf der Prolight + Sound 2019

2019 ist ein besonderes Jahr für GLP. Vor 25 Jahren, im Jahre 1994, wurde das Unternehmen von Udo Künzler in einer kleinen untervermieteten Werk-statt gegründet.

Seither hat sich GLP zu einem führenden Unternehmen der Bühnen- und Veranstaltungstechnik entwickelt. Insbesondere im Bereich der LED-Technik nimmt GLP konsequent eine Vorreiterrolle ein. Die vielfach ausgezeichneten Produkte der impressionSerie setzen immer wieder neue Standards und werden weltweit von führenden Lichtdesignern spezifiziert, die deren flexible Einsatzmöglichkeiten schätzen.
Und wo ließe sich diese Leistung besser feiern als mit einer Standparty am ersten Messetag auf der führenden deutschen Fachmesse für Veranstaltungstechnik, der Prolight + Sound in Frankfurt?

Auf dem mit einer Größe von 380 Quadratmetern größten Messestand der Firmengeschichte (Halle 12.1, D36) wird es natürlich noch viel mehr zu entdecken geben – von den bekannten Lichtshows (dieses Jahr entworfen vom amerikanischen Designer Nate Files) bis hin zur typischen GLP-Bierbar, an der interessierte Besucher informell ins Gespräch kommen.

Natürlich erwartet die Besucher auch eine Reihe von Innovationen – wer könnte die sensationelle Einführung von KNV Cube und KNV Arc im letzten Jahr vergessen? Und auch in diesem Jahr spielt die KNV-Serie eine gewichtige Rolle und wird um die neuen Module KNV Line und KNV Dot erweitert.Das kreative Lichtsystem KNV bietet damit Designern zukünftig noch mehr Einsatzmöglichkeiten und Varianten.Das KNV Line besteht aus einer Reihe von fünf Power-Pixeln (1x Hyper-Bright Power White LED, 1x Ring aus 16x RGB-Multicolor-LED), wobei der Formfaktor 1:1 beibehalten wird und somit fünf KNV Lines in Form und Pixel-Abstand einem KNV Cube entsprechen. Der KNV Dot hingegen besteht aus einem einzelnen Power-Pixel und lässt sich im Formfaktor 2:1 mit anderen Modulen kombinieren.

Doch das ist nicht die einzige Erweiterung des GLP-Portfolios. Der im letzten Jahr vorgestellte impression S350 erhält zur Prolight + Sound 2019 einen logischen Partner: den GLP impression S350 Wash. Dieser verfügt über dieselbe hocheffiziente LED-Weißlichtquelle mit 350 Watt Leistung und dementsprechend über dessen ausgezeichnete Farbwiedergabe. Selbstverständlich ist neben dem innovativen virtuellen CTC, dem CMY-Farbmischsystem und einer Iris auch das aus dem Schwestermodell bekannte Framing-System an Bord.

Der neue GLP Highlander bedient sich – wie der Name schon impliziert – einer althergebrachten Technologie, nämlich einer 1.400 Watt starken Entladungslampe. Das Washlight beeindruckt nicht nur mit seiner 230mm durchmessenden Frontlinse und seinem GLP-typischen baseless Design, sondern auch durch seine optischen Eigenschaften. Der sehr große Zoombereich reicht von einem 5° Narrow-Beam bis hin zu einem Soft-Wash von 63°. Ein Framing-System (+/- 30° Blade-Tilt, voll schließbar, +/-45° rotierbar) und eine schnelle Iris machen den HIGHLANDER zu einem vielseitig einsetzbaren Tool. Obendrein ist er GLP-typisch mit 29,5 Kilogramm Gewicht das leichteste Washlight seiner Klasse.

Zuletzt wurde das Portfolio von GLP durch den Zukauf der Marke Ehrgeiz um eine ganze Reihe von Produkten erweitert. Diese Produkte finden ab der Prolight + Sound 2019 als eigenständige FUSION-Serie ihren Platz im GLP-Portfolio.

Zusätzlich zum GLP-Stand haben Messebesucher die Möglichkeit, die Produkte in einer realen Situation auf der LEA-Bühne in der angrenzenden Festhalle zu erleben. Im dortigen Bühnendesign werden impression S350, impression S350 Wash, KNV Dot und KNV Line sowie der Highlander Wash im Einsatz zu sehen sein.

All diese Neuheiten und noch einige mehr sind ab dem 2. April in der Halle 12.1 am Stand G36 live zu erleben. Und nicht vergessen: am ersten Messeabend, ab 18 Uhr, lädt GLP anlässlich des Firmenjubiläums zu einer Standparty ein!

Info: www.glp.de

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen