Koreanisches Einkaufszentrum mit einzigartigen freistehenden LED-Tower von Absen

Das im Nordwesten von Seoul gelegene Starfield Goyang, ist das dritte und jüngste Starfield Einkaufszentrum am Rande der südkoreanischen Hauptstadt und Starfields neues Aushängeschild. Als größter indoor Shopping-Themenpark in der koreanischen Nordwestregion beherbergt Starfield Goyang das Kaufhaus Shinsegae, einen Großhandelsmarkt, das Aquafield Wasserfreizeitzentrum, Sporteinrichtungen, ein Kino und weitere Unterhaltungsangebote.

Das Einkaufszentrum auf 135000 Quadratmetern mit 560 nationalen und internationalen Marken sowie 100 Restaurants und Lokalen, wird über ein 280 Meter langes Oberlicht mit natürlichem Licht erfüllt.
Um Kunden ein unvergessliches Shopping-Erlebnis zu verschaffen, hat Starfield einen atemberaubenden, 15 Meter hohen, geschwungenen LED Display-Tower mit Absen LED-Technologie als Mittelpunkt des neuen Shopping-Centers entworfen.
Der beeindruckende Anziehungspunkt mit begeisternden Contents der Experten von Moment Factory wurde von Absens koreanischem Retail Value Added Partner (VAP) Asone aufgestellt, der die Ausschreibung mit einer preisgünstigen, einzigartigen visuellen Lösung gewann.

Der Blick des Kunden wird von dem großen geschwungenen LED-Tower mit seinen atemberaubenden visuellen Effekten des Multimediastudios Moment Factory, mit Sitz in Montreal, angezogen und präsentierthochwertige Werbung und phantastische Videoeffekte.

Um Shinsegaes komplexe Anforderungen zu erfüllen, entwickelten Absen und Asone eine maßgeschneiderte Lösung, die hohe Ingenieursleistungen erforderte.
Asones gewählte Lösung sah einen optimalen Flow des Contents auf und umhüllt das LED-Display mit einzigartigen 60 Grad abgewinkelten Ecken.
Während der Hauptteil des Designs auf Standardpanel der H3 LED-Anzeigenserie von Absen zurückgriff, wurden die abgerundeten Seiten von Absen Ingenieuren speziell abgestimmt.
Die maßgeschneiderte LED-Ecken schaffen dieses einzigartige Glanzstück, das stets ohne Zweifel neue Standards für den Retail-Bereich in Südkorea und darüber hinaussetzt.

Die sanften Rundungen des Absen Display-Towers besitzen schlanke 60 Grad Winkel, anstelle der üblichen 90 Grad Winkel, ein bis dato nie erreichtes Feature.
Mit dieser technischen Pionierleistung hat Absen die Erwartungen an Videowände in öffentlichen Plätzen weiteransteigen lassen.
Unter großem technischem Aufwand, wurden die 500 mm x 500 mm großen H3 LED-Panel von Absen in vier Teile von je 62,5 mm x 500 mm zerlegt, um sie in der perfekten Rundung wieder zusammensetzen zu können.

Das geschwungene Element erforderte keinerlei spezielle innere Abstützung, da Absen die vorerwähnten abgerundeten LED-Elemente schuf, die Asone dann direkt an den geraden Bildschirm-Panels installierte.
Im Ergebnis wirkt der LED-Tower als eine einzige, verbundenesowie eine selbsttragende Einheit.
Eine für Absen und LED-Hersteller absolute Neuheitdennkein anderes LED-Display konnte bisher in dieser Weise umgeformt werden.
Shinsegae spielte das gleiche Video wie im Vorgängerprojekt ab und war überrascht und hocherfreut über den deutlich besseren visuellen Effekt.

Insgesamt 360 Absen H3 LED-Panel mit einem 3,9 mm Pixel Pitch und einem horizontalen Betrachtungswinkel von 140 Grad wurden nahtlos zusammengefügt, um das Glanzstück des Display-Towers mit einer Gesamtauflösung von 2560 x 3840 Pixeln zu formen.
Der Content wird über NOVASTAR Videoserver mit MCTR660-Controllern verwaltet und bereitgestellt.

Das Absen H3 war die ideale Lösung für das Retail- und DOOH-Umfeld, welches starkem Druck ausgesetzt war.
Die Wartung kann von der Rückseite des Panels erfolgen, wodurch die Dauer von Wartungsarbeiten reduziert werden.
Das leichtgewichtigesowiedünne H3 nimmt bis zu 80 % weniger Platz als vergleichbare Produkte auf dem Markt ein und bietet gleichzeitig die von Absen erwarteten kräftigen Farben sowie einen ausgezeichneten Kontrast.
Das praktisch geräuschlose (23,2 dB) Absen H3 spart darüber hinaus Strom, erzeugt nur wenig Hitze und erfordert kein Gebläse.
Dadurch ist der Betrieb ruhiger als je zu vor.

Als vertrauenswürdiger und erfahrener Integrator und VAP-Partner von Absen arbeitete Asone schon seit der Planungsphase eng mit Absen an diesem Projekt zusammen.
Asone entwarf die Stahlstruktur für den Beitrag von Absenunddie Pläne von Shinsegaewurden innerhalb eines Monats genehmigt.
Der freistehende Tower unterliegt strengen Sicherheitsverfahren. Er wurde innerhalb von nur 15 Tagen errichtet.
Asone übernahm weitere komplett Wartungen.

Shinsegae zeigte sich sehr zufrieden mit dem Endergebnis und insbesondere dem stark verbesserten visuellen Effekt des Towers im Einkaufszentrum Goyang.
Nach Fertigstellung der neuen sowie ultraeleganten Videodisplay-Installation äußerte sich die Geschäftsleitung von Shinsegae begeistert: „Es ist einfach erstaunlich!“

Info: www.absen.com

Zur Werkzeugleiste springen