Dushow investiert stark in Robe RoboSpots

Dushow, eines der führenden technischen Produktionsunternehmen in Frankreich, hat in 20 der RoboSpot-Remote-Spotting-Systeme von Robe investiert.

Das RoboSpot-System besteht aus einer BaseStation und einer MotionCamera, die ohne Latenz über DMX miteinander kommunizieren und die Steuerung der beliebtesten Moving Lights von Robe ermöglichen – darunter aktuell BMFL Spot, BMFL Blade, BMFL WashBeam, DL7S Profil, DL4S Profil, MegaPointe und Pointe, von überall aus in einer Venue oder sonstigem Raum.

Die RoboSpot MotionCamera ist entweder als separate Einheit oder integral auf der BMFL Follow Spot Leuchte verfügbar, einer modifizierten Version der charakteristischen Robe-High-Power-Leuchte. Ein an die BaseStation gesendeter Videostream ermöglicht dem Benutzer eine Sicht der Performer auf der Bühne aus einer „Ich-Perspektive“ .

Dies kann das Aussehen der Show oder Präsentation verbessern, indem sehr enge und kontrollierte Spotlight-Beams ermöglicht werden und LDs, Designer und Show-Regisseure in die Lage versetzen, Spots in Positionen zu positionieren, in denen es nicht praktikabel oder physisch möglich wäre, einen Follow-Spot mit Operator zu platzieren.

Die 20 Dushow-BaseStations und 20 MotionCameras, von denen jede mit der neuesten Softwareversion versehen ist, können jeweils bis zu sechs Robe-Scheinwerfer steuern. Sie wurden für drei spezielle Touren gekauft und sind nun im Mietbestand verfügbar.

Dushow hat bereits eine beträchtliche Menge an Robe-Equipment, einschließlich eines Lagerbestands von etwa 1000 Robe Moving Lights, die BMFLs, MegaPointes, Pointes, Spiders, LEDBeam 150s und Spikies umfassen.

 

 

Info: www.robe.cz 

Zur Werkzeugleiste springen