Yale University setzt auf QSC Q-Sys Core 110f

Die Yale University in New Haven (Conneticut) zählt zu den renommiertesten Universitäten weltweit und wird von ca. 11.300 Studenten besucht. Zahlreiche bedeutende Wissenschaftler, unter ihnen etliche Nobelpreisträger, haben hier studiert und bis heute ist Yale nicht nur für die Qualität der Studiengänge, sondern auch für die eindrucksvollen Gebäude und die darin verbauten Technologien bekannt. Als die Universität eine neue, flexible AV Lösung suchte, entschied sich das IT Team für den Q-Sys Core 110f von QSC.

yale

Die Q-Sys Lösung findet als Musik- und Paging-System für die Audioübertragung in einem Mehrzonen-Café Verwendung. Die Anwender nutzen dabei die Q-Sys App auf einem iPad und können so die Lautstärke individuell je nach räumlichem Bedarf anpassen. Mithilfe der App regeln sie zudem die Mikrofone, falls z. B. eine Präsentation stattfindet.

Der AV Engineering Manager der Yale University erklärt, warum der Core 110f die perfekte Lösung für viele der Räume ist: „Der Core 110f ermöglicht qualitativ hochwertigen Klang und Signalverteilung in den einzelnen Unterrichtsräumen und als Raumsystem. Dabei versorgt er einen größeren Core, der im Tonstudio verbaut ist. Dadurch, dass wir den Core 110f in jedem Unterrichtsraum einsetzen, wird das komplette Gebäude zu einem vernetzten Recording-Studio.“

Auch der langfristige Wert des Core 110f war ein ausschlaggebendes Argument, schließlich lässt er sich jederzeit via Software-Updates auf den neuesten Stand bringen. „Ich schätze den Support und den Entwicklungszyklus, den QSC auf die Produkte anwendet. Ich weiß, dass dieses Produkt permanent verbessert wird, was es zu einer lohnenden Investition macht.“

qsc_q-sys-core-110f

Mit 24 Ein-/Ausgängen in einer Rackeinheit eignet sich der Core 110f perfekt für die Unterrichts- und Besprechungsräume der Uni. Zudem ermöglichen die flexiblen I/Os eine Performance, die der eines größeren, hochpreisigeren Systems in nichts nachsteht. Die komplette Q-Sys Plattform bietet mehr Kontrolle und Leistung als andere DSP Plattformen in diesem Bereich. Und obwohl nur erfahrene Techniker den Core 110f vor Ort programmieren, gibt es zusätzlich User, die Zugang zum App-basierten Interface haben. Die App ermöglicht zahlreiche Funktionen, darunter Kontrolle, Steuerung und Programmierung.

Zusätzlich zur I/O Flexibilität schätzt das IT Team von Yale den USB Audioausgang, die stabile Programmierungsarchitektur, die Audioqualität und die iOS App, die den permanenten Zugriff mittels iOS Device erlaubt.

In Anbetracht der Vielseitigkeit des Core 110f und der flexiblen Nutzung denkt das AV Team bereits darüber nach, den Umfang der Q-Sys Lösung auszudehnen: „Dank der Qualität und der Benutzerfreundlichkeit von Q-Sys werden unsere komplette DSP Plattform auf QSC umstellen,“ so der AV Engineering Manager abschließend.

Info: www.shuredistribution.de
Info: www.qsc.com

Zur Werkzeugleiste springen