Helene Fischer mit satis&fy auf großer „Farbenspiel“-Tournee

Helene Fischer ist derzeit eine der erfolgreichsten Live-Künstlerin, die Deutschland zu bieten hat. Die fast 300.000 Tickets ihrer großen Arena-Tournee „Farbenspiel – LIVE“ waren schon im Herbst 2014 innerhalb weniger Wochen ausverkauft. Die Produktion führte durch 14 Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Helene Fischer_satisfy_Robe_2
Die komplette Bühnenbeleuchtung – inklusive Rigging – der insgesamt 28 Shows kam von dem Full-Service-Anbieter für Eventtechnik und Eventarchitektur satis&fy. Die Production Company agierte bei der Tour im Auftrag von Soundhouse. Nicht weniger als 300 Lampen waren bei der „Farbenspiel“-Tour im Einsatz, davon allein 215 Movinglights. Das Setup beinhaltete unter anderem die Scheinwerfertypen ROBE ColorWash 2500 und ROBE Pointe.

Auch die 250 Meter Traversen, einen Traversenkreis mit acht Metern Durchmesser sowie rund 105 Motoren unterschiedlicher Bauart kamen aus dem Bestand von satis&fy. Für die reibungslose Durchführung aller Installationen und Montagen sorgte ein Team unter Leitung von Ruben Küster.

Helene Fischer_satisfy_Robe_1
Lichttechniker waren Hannah List, Rien Jansen, Sascha Becker, Marcus Herzog und Christoph Konermann. Für die Dimmer zeichnete sich Chris Schmidt verantwortlich.

Eine Besonderheit unter den Stationen der Tour stellte der Auftritt in Hamburg dar, der für die Aufnahmen zur offiziellen Tour-DVD genutzt wurde. Auch dafür übernahm satis&fy die lichttechnische Ausstattung und ergänzte das Standard-Setup um weitere Scheinwerfer.

© Fotos: satis&fy

Info: www.lmp.de
Info: www.satis-fy.com
Info: www.robe.com

Zur Werkzeugleiste springen