CRO Mello Tour 2014/2015

Eigentlich sollte die „Mello Tour“ ja mit dem Auftritt am 6. Dezember 2014 in der Stuttgarter Schleyerhalle zu Ende gehen. Doch die Konzerte des ebenfalls aus Stuttgart kommenden Rappers und Produzenten CRO sind derzeit so gefragt, dass kurzerhand noch fünf Termine im neuen Jahr angehängt wurden. CRO, bürgerlich Carlo Waibel, erfand für seine frische Mixtur aus Pop- und Rap-Klängen den Kunstbegriff „Raop“ und ist darüber hinaus für die Pandamaske bekannt, die er bei öffentlichen Auftritten stets trägt. Während schon bei den vergangenen Tourneen von CRO häufig von den vorgesehenen mittelgroßen Hallen auf größere Venues ausgewichen werden musste, stellt die Verlängerung um die fünf Termine im März und Juni einen neuen Höhepunkt dar.

Robe_Cro
Echte Highlights gibt es bei dieser Tour auch beim Lichtdesign, wofür bei „Mello“ erneut die Firma Hell Dunkel Productions verantwortlich zeichnet – inklusive der technischen Umsetzung. Dabei standen für Lichtdesigner und -operator Stefan Wolf Neuplanung und Aufstockung des Materials für die Produktion auf der Agenda. Sowohl für die Grundstimmungen als auch für die Effekte wählte er erneut Material von ROBE.

Für das Grundlicht sorgen Robin 600 LEDWashes. Der Klassiker von ROBE besticht durch seinen enormen Zoombereich von 15° bis 60º und eine exzellente Farbmischung. Für das Effektlicht kommen die Modelle Robin MMX Spot und Pointe zum Einsatz, die satte, enge und meist nach oben gerichtete Beams und Prismaeffekte erzeugen und insgesamt zwölf Spiegelkugeln anstrahlen, die neben den Scheinwerfern in der Truss und auf dem Bühnenboden für besondere Glanzeffekte sorgen. Die Kugeln befinden sich auf der Bühne, in der Truss selbst und über dem Publikum. Sie dienen nur einem Zweck: der Simulation eines Sternenhimmels.

Daneben setzt der schnelle, ultrakompakte Robin 100 LEDBeam prägnante Beam-Effekte als additives Bühnen- und als Publikumslicht an den Sidewings. Mit seiner enormen Helligkeit bei allen Farben akzentuiert der Robin LEDBeam jede Lichtstimmung nach Bedarf. Die Steuerung der Beleuchtung erfolgt mit der neuen High End Systems Fullboar 4.

Die CRO „Mello Tour“ 2014/2015 endet mit einer großen Open-Air-Show am 27. Juni in der Aalener Scholz Arena.

Foto: Stefan Wolf

info: www.lmp.de
info: www.robe.cz

Zur Werkzeugleiste springen