QVC modernisiert mit Lawo Audio-Technologie

QVC ist der weltweit führende TV- und E-Commerce Händler mit Produktionsstudios in USA, Europa und Asien. Die mc²56 MKII Konsolen werden in drei verschiedenen Regieräumen sowie einem Aufführungssaal installiert und über einen redundanten Nova73 Router miteinander vernetzt. Damit wird eine vollständig flexible Netzwerklösung aufgebaut, in die 10 Studios eingebunden sind. Die Projektleitung Lawos Niederlassung in Toronto, Kanada.

LAWO_QVC
„Wir sind einer der weltweit größten Produzenten von Liveprogrammen, und Fernsehen ist und bleibt das mächtigste Medium, um unsere Leidenschaft für unsere Produkte an unsere Kunden weiterzugeben,“
so Joe Micucci, VicePresident Broadcast Operations bei QVC. „Dieses neue Lawo System erlaubt es uns, Unterhaltung und sachbezogene Sendungen fortlaufend auszustrahlen – täglich rund um die Uhr für 106 Millionen Zuschauer überall in den USA.“

„QVC suchte eine Lösung, um wirklich jeden Tag 24 Stunden produzieren zu können. Denn nur so ist es wegen der einzigartigen Struktur ihres Programms möglich, mehrere Zeitzonen mit Liveprogrammen zu versorgen,“ erklärte Herbert Lemcke, President von Lawo NA. „Sie benötigten ein stabiles und redundant aufgebautes Gesamtsystem mit der Option einer schnellen Erweiterung. Zusätzlich zur überragenden Audioqualität und der bewährten Zuverlässigkeit bietet Lawo QVC dazu eine vollständig redundante und integrierte Audionetzwerklösung, über die flexibel auf jede Schnittstelle zugegriffen werden kann. So kann jedes Produktionsstudio von jeder Regie aus gefahren werden.“

info: www.lawo.com

 

 

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen