Palmer 8-Kanal DI-Box PAN 16

Wo zahlreiche Signalquellen mit unsymmetrischem Ausgang, z.B. aufwendige Keyboard-Rigs, an ein Mischpult anschlossen werden sollen, sind mehrkanalige DI-Boxen die praktische Alternative. Mit der passiven PAN 16 stellt Palmer jetzt einen neuen Helfer für den Bühneneinsatz und Studiobetrieb vor, der deutlich günstiger ist als individuelle DI-Boxen.
PAN16_1Als Besonderheit bietet das 8-kanalige Gerät im 19″ Rackformat auf 1 HE maximal 16 Eingangsanschlüsse – die MERGE-Funktion macht’s möglich. Sie schaltet den Parallelausgang eines Kanals als zusätzlichen Eingang und fügt beide Signale zu einer Monosumme zusammen. Mit zwei PAD-Tastern lassen sich 10, 20 oder 30 dB Dämpfung wählen, Ground Lift-Schalter trennen die Erdverbindung und verhindern so Masseschleifen.

Die XLR-Ausgänge der PAN 16 sind durch hochwertige Übertrager galvanisch getrennt und symmetriert. Ihre Impedanz liegt bei 600 Ohm, der Frequenzgang reicht von 10 bis 40.000 Hz. Sie sind mit 8 weiteren Parallelausgängen im 6,35 mm Klinkenformat auf der Rückseite des Geräts angeordnet, das sich in einem robusten Gehäuse aus pulverbeschichtetem Stahlblech präsentiert.

PAN16_2

Im Hause Palmer entwickelt, sollen laut Hersteller die hochwertigen Transformatoren und andere ausgewählte Komponenten neben einer erstklassigen Audio-Performance auch absolute Zuverlässigkeit und eine unkomplizierten Handhabung bieten.

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.palmer-germany.com/pro/de/PAN-16-19-DI-Box-8-Kanal-passiv-PAN16.htm

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen