ETC stellt die PLASA 2014 auf den Kopf

Am neuen Stand von ETC auf der diesjährigen PLASA London gibt es in diesem Jahr einen Schwertkampf zu sehen, bei dem die Kämpfer kopfüber von der Decke hängen. So fallen die Beleuchtungsdemonstrationen noch realistischer aus. In der Vergangenheit war der Stand des Unternehmens so beliebt, dass es in diesem Jahr zwei separate, aneinander angrenzende Flächen angemietet hat, um mehr Platz für Produkte und Gespräche zu haben.

In diesem Jahr wird Folgendes an den Ständen gezeigt und demonstriert:

•    Die Source Four LED-Scheinwerferfamilie, einschließlich der neuen Modelle Source Four LED Series 2 Lustr, Tungsten HD und Daylight HD
•    Der neue ColorSource PAR LED-Scheinwerfer
•    Die Steuerpulte Cobalt® 20, Eos® Titanium und Gio
•    Die portablen Steuersysteme Nomad und Nomad Puck
•    Die Gebäudesteuerungssysteme Unison Echo und Paradigm

Source Four LED Series 2_amber

Source Four LED Series 2

Bei den Verbesserungen an der Scheinwerferpalette von ETC liegt der Schwerpunkt auf der LED-Technologie: Es gibt zwei Neuzugänge in der Source Four LED-Produktfamilie und einen neuen kostengünstigen PAR-Scheinwerfer.

Der Source Four LED Series 2 Lustr stellt eine Verbesserung gegenüber der vorherigen Generation der Source Four LED-Scheinwerfer dar. Die Lichtleistung wurde beinahe verdoppelt durch die hinzugefügten limettengrünen Emitter, welche die bislang schwer erreichbaren Lücken im Farbspektrum schließen. Neu hinzugekommen sind die Typen Tungsten HD und der Daylight HD, die einen noch besseren Output für anpassbares Weißlicht bieten.

Der neue ETC ColorSource PAR hingegen wurde entwickelt, um in Gebäuden, für die nur ein begrenztes Budget zur Verfügung steht – beispielsweise Schulen, Kirchen und Gemeindezentren – oder kleinere bis mittelgroße Events eine hochwertige LED-Beleuchtung mit satten, natürlichen Farben zu ermöglichen. Er ist perfekt für Laien geeignet, lässt sich mit oder ohne Steuerpult betreiben und bietet den ganzen Tag gleichbleibend helles Licht.

ETC ColorSource PAR

ETC ColorSource PAR

Ebenfalls ausgestellt sind die Halogen- und die LED-Version des Source Four Mini sowie die Selador® Desire®-Washlight-Serie von LED-Scheinwerfern.

Das Angebot an Steuerpulten von ETC wächst weiter: Diesmal sind die Konsolen Cobalt 20 und Eos Titanium sowie das Steuersystem Nomad zu sehen.

Mit der Cobalt 20 hält eine unkomplizierte und schnelle Bedienweise Einzug. So eignet sich dieses Steuerpult für das spontane Arbeiten bei Live-Veranstaltungen genauso wie für Vorprogrammierungen im Theater.

Die Eos Ti soll dank neuer Funktionen und Hardware die Programmierung ebenfalls einfacher gestalten. Dazu gehören ein großes Multitouch-Encoder-Display, spezielle Schwenk- und Neige-Encoder sowie 20 benutzerdefinierbare Tasten.

Nomad ist ein Dongle in Daumengröße, der vieles vereinfacht, indem er einen Computer in ein leistungsstarkes Cobalt- oder Eos-Steuersystem verwandelt. Dadurch kann man Nomad nicht nur für die Programmierung einer Show am Computer einsetzen, sondern auch für die Wiedergabe einer Show oder als Backup-Lösung nutzen. Der eigenständige Nomad Puck bietet dieselbe Leistung, allerdings in einem winzigen Gehäuse, dass sich gut verstauen lässt.

Unison® Echo eignet sich perfekt für Restaurants, Museen und Besprechungsräume. Sie wird einsatzbereit geliefert und kann mit Energiesparelementen, wie beispielsweise Absenz-/Präsenz- und Lichtsensoren, kombiniert werden. Unison Paradigm stellt die Speerspitze der Gebäudesteuerungspalette von ETC dar und bietet wesentlich komplexere Steuermöglichkeiten für größere Installationen, z.B. in Arenen und Stadien, Freizeitparks, Konferenzzentren und Bürogebäuden.

ETC findet man zwischen dem 5. und dem 8. Oktober 2014 an den Ständen K60 und L60 auf der PLASA in London.

info: www.etcconnect.com

Zur Werkzeugleiste springen