LEO in der Wüste

Anfang April trieb ein massives Meyer Sound LEO lineares Line Array System klaren und stabilen Sound für zwei aufeinanderfolgende Veranstaltungen durch eine Wüstenarena in Dubai, die wahrscheinlich als größtes und anspruchsvollstes Firmenevent gelten, das jemals im Nahen Osten stattgefunden hat.

Meyer_Dubai_1

Die außerordentliche Veranstaltung in Dubai wurde von den deutschen und taiwanesischen Büros von Uniplan für Nu Skin, einem Unternehmen für Anti-Aging-Pflegeprodukte aus den USA, entwickelt, geplant und organisiert. Die Top-Verkäufer der chinesischen Niederlassung wurden an Bord von 77 Charterflügen der Emirates Airlines nach Dubai gebracht. Die zehntägige Festveranstaltung umfasste zusätzlich zu den Preisverleihungen Ausflüge und weitere Festlichkeiten.

Insgesamt fast 16.000 Verkäufer von Nu Skin nahmen an den beiden überwältigenden Shows teil, die von Andree Verleger konzipiert wurden, der unter anderem die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Peking designt hatte.

Meyer_Dubai_3
Schauplatz des Spektakels war die Meydan Event-Arena, in der offenen Wüste, weit vom Stadtzentrum Dubais entfernt und heftigen Winden, Sandstürmen und starken Temperaturschwankungen ausgesetzt. Auf der zentralen Hauptbühne – unter einem 27 Meter hohen Stahlbogen errichtet –  fanden die Preisverleihungen sowie Live-Musik-Darbietungen von einem Orchester, einer Pop Band sowie Sängern und Tänzern statt. Riesige, doppelseitige Bildschirme flankierten die Bühne und ermöglichten die ungestörte Sicht von beiden Seiten der Arena.

Michael Schwarzer, Sound-Designer der Veranstaltung hatte anspruchsvolle Vorgaben für dieses Event. Der Sound musste auch bei Wind über eine Entfernungen von mehr als 140 Metern mit klarer Sprachverständlichkeit und solider musikalischer Durchschlagskraft übertragen werden. Da Delay-Türme die Sichtlinien eingeschränkt hätten, waren diese nicht zugelassen. Für Schwarzer war die Lösung ganz klar LEO.
„Ich habe noch nie ein System mit einer vergleichbaren Long-Throw Kapazität gehört,“ sagt Schwarzer „Selbst bei 140 Metern steht die Stimme förmlich vor mir. Da, wo den meisten Line Arrays die Luft ausgeht, legt Leo noch eine Schippe drauf.“

Meyer_Dubai_5
Für die Nu Skin Veranstaltung wurden vier Arrays aus je 12 LEO-M Line Array Lautsprechern neben den Video-Bildschirme geflogen, je zwei zu jeder Seite der Arena ausgerichtet. Vier JM-1P Lautsprecher dienten als Center Fill, vier vierer-Arrays MICA Line Array Lautsprecher als Out Fill. Zwei gerichtete Arrays aus je 18 1100-LFC Low Frequency Control Elementen verbreiteten überzeugenden Bass in Form einer 8. Das gesamten System wurde mit Hilfe eines Galileo Lautsprecher Management Systems mit 6 Galileo Callisto und 2 Galileo Prozessoren angetrieben.

„Durch die Steuerung mit dem Galileo Callisto System mit je einem Element pro Controller-Weg erreichten wir ein sehr homogenes Beschallungsfeld über den gesamten Bereich,“ ergänzt Schwarzer. „Selbst bei aufkommendem Wind blieb der HF-Bereich fast uneingeschränkt erhalten.“

Meyer_Dubai_2

Das gesamte Audio-Equipment wurde von der POOLgroup aus Emsdetten geliefert, die sich im Zuge einer Ausschreibung als Audio Dienstleister empfehlen konnte.

Key Accounter Stefan Büngeler, zuständig für die Abwicklung des Projektes, erklärt: „Von der ersten Sekunde an wussten wir, dass dies ein einzigartiges Projekt mit ambitionierten Parametern ist. Eine internationale Produktion dieser Größenordnung funktioniert nur mit Partnern, die auf Augenhöhe agieren. Deshalb sind wir besonders stolz, dass wir in der Umsetzung so erfolgreich sein konnten.“

Meyer_Dubai_4

Event Designer Andree Verleger ist Geschäftsführer von ABC Event Production aus Köln.

Photo: Ralph Larmann

Info:
www.meyersound.de
www.uniplan.com/de/
www.nuskin.com/content/nuskin/de_DE/home.html
www.pool.de/
www.abc-eventproduction.de/

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen