ASC in Amsterdam

Das ASC Team ist vom 12. bis 16. September auf der IBC am Stand des Vertriebspartners RTS in der Halle 10, D25 in Amsterdam vertreten.

thomsen_stefan(1)ASC Kommunikationsspezialist Stefan Thomsen fokussiert das Thema „moderne Glasfaserübertragungs- und Netzwerktechnologien“ für Funk, Film und Fernsehen und steht für Gespräche mit den von ASC vertretenen Herstellern RTS, Optocore/BroaMan, TheWirelessWorks, Glensound und coolux Media Systems zur Verfügung. Er ist vorab per E-Mail unter [email protected] und auf der Messe mobil unter der Nummer +49 177 270 43 98 zu erreichen.

RTS Ü-Wagen (2)

Blickpunkt Ü-Wagen Technik: Die OMNEO Netzwerktechnologie revolutioniert auch in Ü-Wagen die Vernetzung über weite Strecken. Foto: RTS

Als Spezialist für weltweite Vernetzung ermöglicht RTS mit seiner zukunftsweisenden OMNEO-Netzwerktechnologie“ die qualitativ hochwertige und latenzarme Vernetzung der RTS Produkte untereinander und dazu Hersteller übergreifend den transparenten Zugriff auf alle im Netzwerk verfügbaren „Dante“RTS OEI–Schnittstellen. Zu den bereits existierenden OMI und OKI OMNEO Karten wird auf der IBC erstmalig das neue OEI-2 External Interface vorgestellt. Ausgestattet mit  modernster Technologie integriert das OEI-2 Interface analoge Audioquellen oder bestehende, analoge RTS Sprechstellen in das OMNEO Netzwerk.

Ein zweites Highlight ist die neue Generation der von RTS entwickelten Trunking Infrastruktur zur Vernetzung von lokalen als auch weltweit verteilten Intercomsystemen.  Als Pionier für Intercom Trunking lädt RTS interessierte User ein, sich anhand von individuellen Präsentationen intensiv mit dem Thema zu beschäftigen.

BroaMan Standansicht-IBC14 (3)

BroaMan auf der IBC in Amsterdam, Stand 8.0 C60, Abb.: BroaMan

ASC Partner BroaMan (Broadcast Manufactur GmbH) stellt als Schwesterfirma von Deutschlands größtem Glasfaser Infrastruktur Hersteller Optocore seine Netzwerk-Technologie in der Broadcast-und Video-Postproduktion Branche vor und zeigt dazu am Stand 8.C60 maßgeschneiderte Lösungen für Sendeanstalten und Studios, die auf Glasfaser basierte SD/HD/3G Video Transportlösungen setzen. Die MUX22-Serie erweitert BroaMan um eine MADI Option und präsentiert dieses erstmalig als Preview auf der IBC. Die Schwesterfirma Optocore stellt eine neue Software vor, die es ermöglicht, BroaMan-Geräte direkt an den
Optocore/DiGiCo-Faserloop der digitalen Tonmischpulte einzubinden. Um die Umsetzung dieser Optocore-Netzwerktechnologie zu demonstrieren, wird eine DiGiCo Konsole in den BroaMan Stand integriert.

TheWirelessWorks Wiber Podukte(4)

Wiber – Einfache Lösungen für das Verbinden verschiedener „Wireless“-Produktarten über eine Website mit Glasfaser Technologie. Foto: TheWirelessWorks

Die Übertragung und Verteilung von HF-Signalen über Glasfaser ist die Kernkompetenz der britischen Firma TheWirelessWorks, die auf der IBC in der Halle 9. am Stand A51 ausstellt. Das Ergebnis heißt „Wiber“. Hier werden die HF-Signale in einer Zentraleinheit digitalisiert, in Lichtsignale gewandelt und im Anschluss per LWL-Kabel an bis zu 64 Remote-Transceiver übertragen. Diese „Remote-Units“ wandeln dann das Lichtsignal wieder in entsprechende HF-Signale zurück und strahlen diese über einen integrierten HF-Verstärker lokal am Veranstaltungsort ab. Auf diese Weise können die an der Zentraleinheit eingespeisten HF-Signale verlustfrei über weite Strecken an verschiedenen Standorten abgestrahlt werden. So bilden sich entweder mehrere getrennte HF-Abdeckungszonen oder durch entsprechende Überlappung der Zonen ein entsprechend vergrößerter Abdeckungsbereich. Das System arbeitet bidirektional, das heißt, dass die Remote-Units gleichzeitig als HF-Sender und Empfänger fungieren können. Sie sind dadurch hervorragend  als abgesetzte Sende- und Empfangseinheiten für Voll-Duplex Drahtlos Intercomsysteme wie zum Beispiel das RTS Radiocom System geeignet.

Glensound Produktportfolio (5)

Glensound verfügt über ein hochwertiges und breites Broadcast- und Pro Audio Produktportfolio. Foto: ASC

Der britische Audiozulieferer Glensound beschäftigt sich mit breitbandiger Audiosignalübertragung über Mobilfunknetze und und zeigt interessante Lösungen für Broadcast taugliche Mobilfunkinterfaces, digitale Kommentatorenboxen, Glasfaserübertragungssysteme und vieles mehr. Unter anderem stellt man mit dem „CUB“ ein neues, professionelles USB Audio Interface für iPhones, iPads, Smart-Devices und PCs vor und
präsentiert auf der IBC am Stand 8.E72 Produkte, wie den GS-GC5/USB Kommentator-Mixer, der in geräuschvollen Umgebungen saubere, verzerrungsfreie und hochwertige Audio Signale generiert.

Venue Site 3_press (6)

Venue Sites haben die Fähigkeit, komplexe Medieninstallationen zu testen und spielerisch einzusetzen. Foto: coolux Media Systems

coolux – der Medienserver Spezialist und Hersteller der vielfach ausgezeichneten Pandoras-Box-Systeme stellt auf der IBC am Stand 11.F53 die neue Software Version 5.7 vor. Zusätzlich zur neuen Software präsentiert coolux Hardwaresysteme wie den coolux Pandoras Box Broadcast Server sowie neueste Entwicklungen in den Bereichen Kameratracking, Interaktivität und On Air Grafik. Zudem werden Software Releases wie die Venue Sites gezeigt, die vor allem im Bereich der Vorvisualisierung, kompletter Bühnen-, Installations- und Show-Setups von 3D Modellen zum Einsatz kommen – natürlich in Echtzeit. ASC integriert coolux Media Systeme in Entertainment Konzepte, so zum Beispiel in Studioräume, Theater- und Musicalhäuser, insbesondere Kreuzfahrtschiffe.

info: www.amptown-system.com

 

Zur Werkzeugleiste springen