MOTU AVB Audio Interfaces

MOTU präsentiert drei neue Thunderbolt™-Highspeed-USB-Audio-Interfaces im High-End-Bereich: das 1248, das 8M und das 16A. Jedes dieser Interfaces hat eine riesige Bandbreite an analogen und digitalen I/O, A/D/A-Konvertierung mit außergewöhnlich hohem Dynamikbereich, 48-Kanal-Mixing, die Verarbeitung von DSP-Effekten und universelle Konnektivität zum Computer. Die Audio-Netzwerkfähigkeit ermöglicht die Erweiterung des Systems.

MOTU_AVB_Interfaces

Jedes Interface hat eine große Anzahl an I/O in höchster Audio-Qualität. Neben dem Einsatz eines Interfaces ist auch jede Kombination der drei Geräte möglich, um individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Das zweite Interface wird mit einem Ethernet-Kabel angeschlossen. Mit dem MOTU AVB Switch kann das System auf 3 bis 5 Interfaces erweitert werden, mit weiteren Switches sind dem System nahezu keine Grenzen gesetzt. Alle drei Interfaces sind untereinander vollkommen kompatibel.

MOTU 1248, 16A und 8M: Features

      •  Hochprofessionelle Audioqualität — die symmetrischen Klinkenausgänge bieten z. B. einen Dynamikbereich von 123 dB und -110 dB THD+N (0.0003%) bei -1 dBFS, ungewichtet, 1 kHz.
      •  Universelle Konnektivität — Thunderbolt oder USB 2.0 (kompatibel mit USB 3.0). USB-Audio-Class-Compliant-Treiber, kompatibel zu jeder Audiosoftware.
      •  Integrierter DSP für Mixing und Effekte (32-Bit-Fließkomma-Auflösung) — flexibles Digitalmischpult mit 48 Eingängen und 12 Stereobussen. Die Effekte enthalten u. a. Hall mit Sends, einen modellierten analogen 4-Band-Equalizer, Kompressor und Gate. Der DSP bietet unbegrenzten virtuellen Headroom bei höchster Klangqualität.
      •  Modellierte Vintage-Effekte — Klassischer Hall. Kompression im Nachbau des legendären LA-2A-Kompressors. EQ modelliert nach britischen Analog-Konsolen.
      •  Systemerweiterung und Audio-Netzwerk — Ein weiteres MOTU AVB Interface (1248, 8M oder 16A) kann direkt über Netzwerkkabel angeschlossen werden – oder bis zu 5 Interfaces über den optional erhältlichen MOTU AVB Switch. Mit mehreren Interfaces und Computern kann über Standard-AVB-Switches und Netzwerkkabel ein ganzes Netzwerk erstellt werden. Hunderte Audiokanäle können so zwischen Interfaces und Computern durch das gesamte Netzwerkgestreamt werden.
      •  Extrem niedrige Latenz — Die Latenz ist extrem niedrig, selbst wenn Netzwerkkabel von mehreren hundert Metern Länge benutzt werden.
      •  Routing- und Splitting-Matrix — eine flexible Matrix bietet einen Überblick über das Routing und Splitting jedes einzelnen analogen/digitalen Eingangs, Computerkanals und Netzwerkstreams zu jedem Ausgang eines Computers und Netzwerkgeräts – jeder Eingang kann auf unbegrenzte Audioausgängegesplittet werden.
      •  256 Audio- Ein- und Ausgangskanäle verfügbar— gleichzeitiges Monitoring und Aufnahme von bis zu 128 Eingangs- und 128-Ausgangskanälen über die Thunderbolt-Verbindung zum Computer.
      •  Web-App-Steuerung— Der integrierte DSP, das Mixing, die Einstellungen und das Netzwerk-Routing können direkt im Web Browser von Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone gesteuert werden.
      •  Drahtloses Standalone-Mixing — Apple Airport™ oder einanderer WLAN-Routerwird direkt mit dem Netzwerkanschluss des 1248, des 8M oder des 16A verbunden und kann so über Tablet oder Smartphone sämtliche Einstellungen steuern – ideal für Live-Situationen und Soundmixing.
      •  2 optische ADAT-Bänke digital I/O — Anschluss von digitalen Geräten wie z. B. Effektgeräten oder Mischpulten. 16 Kanäle bei 44,1/48 kHz oder 8 Kanäle bei 88,2/96 kHz.
      •  Aussagekräftige Pegelanzeigen — Das große hintergrundbeleuchtete LCD-Display mit 324 x 24 Pixeln zeigt auf einen Blick jede Signalaktivität des detaillierten Meterings für alle analogen und digitalen I/Os.

Zu den Produktseiten des MOTU-Distributers für Deutschland geht es hier:
www.klemm-music.de/motu/avb/index.php

info: www.motu.com

Zur Werkzeugleiste springen