Osram erwirbt Entertainment-Lichtunternehmen Clay Paky

Osram hat eine Vereinbarung zum Erwerb von Clay Paky, einem führenden Anbieter von Entertainment-Beleuchtung für Show und Event, unterzeichnet. Das profitable Unternehmen aus Norditalien befindet sich in Privatbesitz und erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von mehr als 60 Millionen Euro. Zu den Produkten gehören sogenannte Moving Heads, Follow Spots und Projektoren. Sie kommen bei Live-Konzerten, in Theatern und Studios, aber auch im Bereich Architainment zum Einsatz. Beide Vertragsseiten haben über finanzielle Details der Transaktion, die bis Ende des laufenden Kalenderjahres abgeschlossen werden soll, Stillschweigen vereinbart.

paky_osram„Clay Paky ist eine gezielte Ergänzung und verbessert die Position des Geschäftsbereichs Spezialbeleuchtung in einem hochattraktiven Markt“, sagte Wolfgang Dehen, Vorstandsvorsitzender von Osram. Der Erwerb steht unter dem Zustimmungsvorbehalt der entsprechenden Kartellbehörden.

Osram ist einer der führenden Hersteller von Lampen und LED-basierten (Solid State Lighting – SSL) Komponenten für die Entertainment-Industrie. Mit dem geplanten Erwerb von Clay Paky übernimmt Osram eine renommierte Marke in der Entertainment-Beleuchtung und treibt damit seine werttreibende Technologie- und Innovationsstrategie voran. Der innovationsgetriebene Markt für Entertainment-Beleuchtung ist sehr attraktiv und weist Wachstumsraten im mittleren einstelligen Prozentbereich aus. Clay Paky wird dem Osram Geschäftsbereich Specialty Lighting zugeordnet sein, welcher die Aktivitäten Automotive Lighting sowie Display und Optics umfasst.

„Der Zusammenschluss von Osram und Clay Paky wird einen führenden Anbieter von professionellen Entertainment-Lichtsystemen schaffen, mit einer starken Kompetenz bei SSL-Technologien wie LED und Laserlicht“, sagte Hans-Joachim Schwabe, CEO von Osram Specialty Lighting.

info: www.osram.de
info: www.claypaky.it

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen