Das vereinigte „Konsolen“-Königreich

Das DiGiCo-Team hat die letzten 18 Monate mit Electra Partners über die mögliche Vereinigung von Allen & Heath und Calrec mit der DiGiCo-Familie beraten. Dieser Unternehmenszusammenschluss vereinigt drei der führenden britische Konsolenhersteller zu einer neuen professionellen Audio-Gruppe, jedoch unter Beibehaltung der Fähigkeiten, Kundenbeziehungen und Identität der einzelnen Marken.

A&H_DiGiCo_CalrecJames Gordon wird zum Geschäftsführer der Gruppe, unterstützt von einem starken und talentierten Management, deren Elemente quer aus der neuen Gruppe ausgesucht werden. Auf die Frage, was dies für die Zukunft bedeutet, sagte Gordon:

„Wir haben kühne Pläne für die Gruppe, aber es ist zwingend notwendig, dass jedes Unternehmen seine Unabhängigkeit und den eigenen Stil beibehält. Also keinerlei Abtausch der jeweiligen Technologie oder Reputation der anderen Brands.

„Das sind drei Spitzenunternehmen und alle Marken, die derzeit in der Gruppe sind, haben einen beneidenswerten Ruf für Technologie-, Audio-Qualität, Zuverlässigkeit, und was vielleicht am wichtigsten ist: Kundenorientierung und -Pflege. Die Strategie ist, Technologie und Ressourcen über die Gruppe zu verteilen und eine Vernetzung der Produktlinien zu ermöglichen.

Den kombinierten F & E-Teams eröffnet sich eine neue Welt von Möglichkeiten, und wir beabsichtigen diese Ressourcen, Leidenschaft und Erfahrungen voll auszunutzen. Es ist eine tolle Gelegenheit für uns, und vielleicht sogar für die ganze britische Pro-Audio-Branche. „

Glenn Rogers, Geschäftsführer von Allen & Heath, fügte hinzu:Die Gründung der Gruppe mit DiGiCo und derem Management ist eine beeindruckende Kombination. Es wird sicherlich neue Impulse zu dem was Allen & Heath und Calrec bereits für die Zukunft geplant hatten hinzuzufügen.“

Henry Goodman, Sales und Marketing Director bei Calrec, kommentierte: Dieser aufregende  Zusammenschluss gibt Calrec neue Möglichkeiten für eine schnellere Entwicklung von einer Vielzahl von Ideen, die wir auf den Markt bringen wollten. Wir haben einen großen Pool von Ingenieuren, um neue Ideen mit der Branche zu teilen und sie speziell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Marke zuzuschneiden. Kunden können erwarten, dass wir unser sehr hohes Niveau in Sache Support und Service erhalten und in einigen Bereichen verbessern werden.“

Die Komplexität dieses Zusammenschlusses erforderte den Einsatz und die Unterstützung von zwei der Londoner Top-Private-Equity-Häusern. Zum ersten Mal haben Electra Partners und ISIS Ressourcen gepoolt, um das Management dieser ehrgeizigen Vision der Zukunft der britischen Pro-Audio-Industrie zu unterstützen.

Charles Elkington, Investment Partner bei Electra Partners, sagte: DiGiCo ergänzt unsere bestehenden Investitionen in der professionellen Audiobranche . Wir haben in den letzten 18 Monaten hart zusammen gearbeitet, um diese drei erfolgreichen Unternehmen zusammenzubringen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit James Gordon und seinem Team. Wir wollen die Gruppe ausweiten, aber auch die unverwechselbare Markenidentität und die ausgezeichneten Kundenbeziehungen der einzelnen Firmen bewahren.

info: www.digico.org

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen