Sennheiser stärkt Innovation und strategische Kooperation

Sennheiser, seit drei Generationen im Familienbesitz, ist seit jeher für seine langfristig orientierte Strategie auf der Grundlage von nachhaltigem Wachstum und Unabhängigkeit bekannt. Um diese Unabhängigkeit zu sichern und seine Innovationsfähigkeit zu stärken, hat Sennheiser entschieden, zwei neue Unternehmenseinheiten zu gründen, die sich jeweils der strategischen Kooperation sowie der Forschung und Innovation widmen. Die Führung dieser Einheiten übernehmen zwei Spitzenmanager mit jahrelanger Erfahrung im Unternehmen, Paul Whiting und Volker Bartels. „Ich bin sehr froh, dass Paul und Volker eingewilligt haben, dem Unternehmen ihre Kompetenz auf diesen entscheidenden Feldern zur Verfügung zu stellen. Wir könnten uns niemanden vorstellen, der besser geeignet wäre, uns eine langfristige Vision in Bezug auf strategische Kooperation und Innovation zu liefern,“ sagt Daniel Sennheiser, CEO. „Ich freue mich sehr darauf, mit Paul Whiting und Volker Bartels in ihren neuen Rollen zu arbeiten. Sie haben die volle Unterstützung der gesamten Geschäftsführung von Sennheiser einschließlich der meines Bruders und meiner eigenen,“ sagt Andreas Sennheiser, CEO.

sennheiser_Whitng_Bartels

von links: Volker Barthels und Paul Whiting

Strategische Kooperation und Innovation erfordern beide langjährige geschäftliche Erfahrung und die Fähigkeit, eine übergeordnete, visionäre Sicht auf das zu entwickeln, was heute geschieht und auch auf das, was in Zukunft zu erwarten ist. Den nötigen Fokus dafür kann nur aufbringen, wer sich vom Tagesgeschäft lösen kann, aber weiterhin im Rahmen der Unternehmensstrategie arbeitet. Aus diesem Grund haben sich Paul Whiting und Volker Bartels entschieden, aus dem EMB (Executive Management Board) auszuscheiden und sich auf die beiden neuen Aufgaben zu konzentrieren, die es uns ermöglichen werden, das Unternehmen auf die vor ihm liegenden Herausforderungen vorzubereiten.
Nach vielen erfolgreichen Jahren im Tagesgeschäft verdient die Entscheidung dieser beiden hochrangigen Manager allen Respekt. Das Unternehmen und seine Gesellschafter sind beiden außerordentlich dankbar für ihren wertvollen Beitrag und ihre jahrelange Führungsarbeit für Sennheiser. Unternehmen und Gesellschafter freuen sich auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit mit Whiting und Bartels um die Zukunft erfolgreich zu gestalten.

Die beiden Berufungen erfolgen zum 1. Januar 2015.

info: www.sennheiser.com

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen