Harman will AV-Spezialisten AMX kaufen

Wenn die Regulierungsbehörden dem Deal zustimmen sollten, wäre dies ein echter Paukenschlag. Der Audio-Spezialist Harmann würde mit der Übernahme von AMX, dem texanischen Hersteller von Automationssystemen und Produkten zur Steuerung von Audio- und Video-Systemen,  seine Präsenz im AV-Geschäft enorm ausbauen.

HARMAN_AMX_r„AMX ist der weltweite Technologieführer im Bereich Audio- und Video-Switching, sowie bei der Distribution von AV-Signale,“ so der  Harman-CEO Dinesh Paliwal, „Durch die Übernahme von AMX wird Harman in der einzigartigen Position sein, die komplette Palette an Audio, Video, Beleuchtungs- und Automationslösungen anbieten zu können.“

Die Idee von Harman ist, AMX in Harmans Professional-Abteilung zu integrieren, zu der auch Marken wie AKG, Studer oder JBL gehören.

Das texanische Unternehmen AMX beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter und zählt Unternehmen, Konferenzveranstalter sowie Hotels zu seinen Kunden, in 19 verschiedenen Ländern.

Die Duchossois-Gruppe, bisheriger Besitzerin von AMX, erklärt sich sehr zufrieden. Robert L. Fealy, Präsident der Duchossois Group, sowie Vorstandschef von AMX:  “Mit dem Verkauf an Harman würden wir eines unserer Hauptziele erreichen, denn wir wollten dieses Business bei einem der führenden Unternehmen unterbringen, das AMX auf ein noch höheres Level bringen wird, sowohl was Leistungsungsfähigkeit als auch Erfolg angeht.“

info: www.harman.com

info: www.amx.com

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen