RCF L-PAD Mixerserie

Die L-PAD Mixerserie zeichnet sich durch ihre kompakten, leistungsfähigen, sowie flexiblen Mischpulte aus. Das italienische Design setzt optische Akzente, welche die L-PADs sowohl bei Konzerten, Konferenzen, in Museen als auch bei anderen Anwendungen stets gut aussehen lassen.

RCF_L-PAD_SERIE_family

Allen Modellen gemein ist die hervorragende Audioqualität. Die Mikrofonkanäle sind mit einem intuitiv zu bedienenden Ein-Knopf-Kompressor ausgestattet, der die Parameter Attack und Threshold gleichzeitig regelt. Die Stereokanäle verfügen über einen Dreiband-EQ, die Monokanäle über ein zweibandiges Exemplar (Ausnahme L-PAD 24/16CXusb).

RCF_L-PAD_12C

RCF L-PAD 12C

Ab dem L-PAD 8C lassen sich die Pulte mit einer von drei Steckkarten erweitern, die wahlweise die drahtlose Audioübertragung per Bluetooth oder aber die Wiedergabe/Aufnahme von einem bzw. auf einen handelsüblichen USB-Stick gestatten.

RCF_L-PAD_EFX_CARD

Besonderer Wert wurde auf die Entwicklung des warmklingenden und transparenten  Mic Preamp gelegt. L-PAD8C 8CX und 10C haben 45mm-Fader, während die Modelle 12C, 12CX, 16CX USB und 24CX USB mit 60mm-Fadern ausgerüstet sind. Ein ausgetüfteltes DSP kümmert sich um das Management der internen Effektes; 16 Presets gibts im kompakten L-PAD6X, während man bei L-PAD8CX, 12CX, 16CX USB und 24CX USB eine Auswahl von 99 verschiedenen Presets hat.

info: www.rcf.it

 

 

 

Zur Werkzeugleiste springen