Bill Fontana Kunstinstallation mit coolux Technologie

Die Ausstellung konnte vom 21. März bis zum 20. April im Emirates Palace Hotel besucht werden.

Zusätzlich zur Ausstellung bereits bestehender Werke, wurde Bill Fontana damit beauftragt, zwei einzigartige Klangskulpturen zu kreieren, welche die lokalen Gegebenheiten widerspiegeln sollten.

press_pic1

Bill Fontana entschied sich für die Sheikh Zyed Brücke und die Wüste Abu Dhabis als Fokus für seine Arbeiten.

Er erläuterte seine Wahl mit dem Hinweis auf die unentdeckte Natur der Klangwelten, welche diese beiden gegensätzlichen Orte gemeinsam haben.

Innerhalb seiner Zusammenarbeit mit einigen der talentiertesten jungen Künstlern der Vereinigen Arabischen Emirate, die er bis zu sechs Monate als Mentor betreute, half er den Künstlern dabei, selbständig einzigartige Klangwelten zu erschaffen. Die so entstandenen Arbeiten reflektierten verschiedene Seiten Abu Dhabis und starke Symbole.

Das Festival beauftragte zudem den aus der Region stammenden Künstler Mohammed Kazem damit, sein neuestes, konzeptuelles Werk vorzustellen. Zudem wurde es der Gewinnerin des ersten Gulf Capital Abu Dhabi Festival Visual Arts Awards, Moza Obaid Al Suwaidi, ermöglicht, ihre Kreationen rund um das Symbol der Palme auszustellen.

Die visuellen Installationen und Klangwelten wurden unter Verwendung neuester audiovisueller Technologien präsentiert. Teil des Setups waren auch die neuen coolux Pandoras Box Compact Player, die vom offiziellen coolux Distributor TechnoPro llc zur Verfügung gestellt wurden.

coolux bill fontana_1

Insgesamt wurden neun DVI Outputs für die Realisierung des anspruchsvollen Projektes benötigt. Die Compact Player versorgten sechs Barco RLM-W8 Projektoren und drei 50” LCD Monitore mit Medieninhalten.

Die Compact Player wurden unabhängig voneinander eingesetzt und boten eine reibungslos funktionierende Playbacklösung für im Loop spielende QuickTime MOV Dateien, deren Größe zwischen 70GB und 90GB lag.

Die Audiotracks wurden ebenfalls von jedem einzelnen Compact Player separat zugespielt und danach für weitere Audioverarbeitung eingesetzt.

Ein Laptop mit VNC Remote wurde für die Fernwartung und Beobachtung des Status der neun Compact Player verwendet.

Der Endkunde war mit der allgemeinen Performance  des technischen Setups im Allgemeinen und der Compact Player im Besonderen sehr zufrieden. Über einen Zeitraum von 30 Tagen wurden 24 Stunden täglich reibungslos Medieninhalte präsentiert.

coolux bill fontana_3

TechnoPro stellte die folgende Hardware und den technischen Support für die Realisierung von Bill Fontanas  “Acousitcal Visions & Desert Soundings” Ausstellung:

•        9 x coolux Pandoras Box Compact Player

•        6 x Barco RLM-W8 Projektoren

•        3 x 50” LCD Monitore

•        20 x Meyer Sound MM4 XP

•        6 x Meyer Sound UP Junior

•        12 x Meyer Sound UPM-1P

•        6 x Meyer Sound UMS- 1P

•        3 x Meyer Sound M1D

info: www.abudhabifestival.ae
info: www.resoundings.org
info: www.technopro.me
info: www.coolux.com

Zur Werkzeugleiste springen