BeamNET – mehr als ein Laser, mehr als ein Effekt

Die BeamNET Geräte wurden als zusätzliche Effekte für Bühnen und große Shows entwickelt. Besonderer Wert wurde dabei auf eine einfach Steuerung und Integration gelegt. „In der Veranstaltungstechnik ist es wichtig, dass Bühnen und Installationen kurzfristig errichtet werden können und auch die Ansteuerung der Komponenten so flexibel wie möglich gestaltet ist“, so Norbert Stangl von Laserworld. „Mit der BeamNET Serie wollen wir ganz bewusst Kunden ansprechen, die zwar Lasereffekte einsetzen, aber bewusst auf bestehende Steuerungen zurückgreifen möchten.“

LASERWORLD BeamNet-Series

Bei den BeamNET Systemen kann jede einzelne Diode individuell über DMX/Artnet angesteuert werden, wodurch eine nahtlose Integration in bestehende Systeme möglich wird. Die Stromversorgung der Lasersysteme erfolgt dabei über PoE (Power over Ethernet, also Stromversorgung über das LAN Kabel). Ein speziell angebotener PoE Switch ermöglicht damit bis zu 12 Systeme an einem Verteiler zu betreiben, ohne weitere Netzteile.

Zwei Modelle mit einem einzelnen und drei Modelle mit jeweils zehn parallelen Austrittsstrahlen sind erhältlich:

BeamNET Single
Zwei Modelle mit einem einzelnen Austrittsstrahl sind in blau (mit bis zu 2W Leistung) und RGB (Weißlicht) erhältlich. Die Weißlicht-Lösung ist durch integrierte Servo-Stellmotoren horizontal und vertikal positionierbar. Durch das seitlich angebrachte Display können Einstellungen auch ohne zusätzliche Ansteuerung getätigt werden.
„Dank der einfacher Ansteuerung via DMX oder Artnet wird Lichttechnikern die Arbeit mit Laser-Effekten um einiges erleichtert. In ersten Tests haben wir in Kombination mit verschiedenen Ablenkspiegeln eindrucksvolle Spinnennetzeffekte erzeugt. Wir sind gespannt, welche Möglichkeiten sich kreative Lichtdesigner einfallen lassen“, so Norbert Stangl von Laserworld.

BeamNET 10
Die zehn-in-eins Variante besteht aus einem länglichen Element, das mit zehn einzelnen Dioden bestückt ist, die parallel zueinander im Abstand von ca. 10cm  abstrahlen. Als Diodenfarben sind blau, grün und rot erhältlich. Jede Diode ist einzeln ansteuerbar wodurch verschiedene Chaser-Effekte möglich sind – auch zwischen mehreren BeamNET Systemen.

Weitere Details unter: beamnet.laserworld.de

info: www.laserworld.de

Zur Werkzeugleiste springen