Roland Systems Group erweitert Digital-Snake Angebot

Die Roland Systems Group, ein weltweit führender Anbieter digitaler Multicores und digitaler Mixing-Systeme, präsentiert die neue Roland Stagebox S-2416. Diese neue digitale Bühneneinheit erweitert das vorhandene Line-up und bietet 24 analoge Eingänge sowie 16 analoge Ausgänge plus 8 x 8 Ein- und Ausgänge digital, für insgesamt 32 Ein- und 24 Ausgangskanäle. Die S-2416 bietet zwei REAC Ports und ermöglicht somit den Anschluss einer weiteren Stagebox zur Erweiterung der Ein- und Ausgänge oder für eine vollständig redundante Audio Back-Up Lösung. Durch die neu entwickelten und hochwertigen Mikrofonvorverstärker wird höchste Audio Qualität und ein unverfärbter Sound sichergestellt.

Das robuste Chassis ist eine 19“ 4HE-Rackversion und ideal für Tour- oder Festinstallation. Für die analogen Anschlüsse wurden robuste Neutrik-Buchsen verwendet und die Eingänge bieten drei farbige LED`s, die Phantomspeisung, Signal- und Clipping anzeigen. Die AES / EBU-Anschlüsse auf der Rückseite sind 25-polige Sub-D-Typen, an die digitale Audiogeräte wie Lautsprecherprozessoren, Verstärker oder andere digitale Geräte direkt angeschlossen werden können.

Die S-2416 ist die erste digitale REAC Stagebox, die eine Kaskadenschaltung ermöglicht um die I / O bis zu 40×40-Kanäle zu erweitern. Eine einfache Betätigung eines Schalters im Cascade-Modus ermöglicht die Verbindung zu einer zusätzlichen digitalen REAC Stagebox. Die Cascade-Funktion ermöglicht somit eine komplexere und noch flexiblere V-Mixing System Konfiguration.

Die S-2416 unterstützt 24-Bit, 96 kHz, 48 kHz oder 44,1 kHz. Der Wordclock Ein- und Ausgang ermöglicht ein Master-Taktsignal bei der Verwendung von AES / EBU Ein- und Ausgängen. Die Mikrofonvorverstärker können mit jedem V-Mixer, dem R-1000 HD Recorder, der S-4000R Kabelfernbedienung oder mit der S-4000 RCS Software von einem Computer (Mac oder Windows) über USB ferngesteuert werden.

REAC (Roland Ethernet Audio Communication) ist Rolands original digitale Datenüberbertragungstechnologie für geringe Latenzen von 40 Kanälen bei qualitativ hoher digitaler 24-Bit Signalübertragung. Produkte, die diese REAC Technologie nutzen sind heute fester Bestandteil in vielen Konferenzzentren, Studios, Theatern und werden weltweit bei professionellen Veranstaltungen eingesetzt. Die innovative REAC Technologie bietet eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten inklusive ausgezeichneter Audiosignalübertragung in noch nie dagewesener Sound Qualität. Sie ist kostengünstig und bietet zudem eine extrem einfache Handhabung und Installation.

Die Roland S-2416 wird voraussichtlich im 2. Quartal 2014 verfügbar sein.

info: www.rolandsystemsgroup.de

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen