Neues FOH System Mastering Tool von Meyer Sound

Der neue Meyer Sound Galileo Callisto 616 AES Primary Array Processor ist eine leistungsstarke Hard- und Software-Lösung für die Ansteuerung und das Alignment von Meyer Sound Array-Lautsprechersystemen. Durch die Kombination vielseitiger Processing-Tools wie U-Shaping Equalizer und Delay Integration mit digitalen AES3-, sowie analogen Ein- und Ausgängen dient der Callisto AES 616 als flexibles Mastering Tool und stellt digitale und analoge Audiosignale für weitere Meyer Sound Prozessoren wie Galileo Callisto 616, Galileo 616 und Galileo 408 zur Verfügung.

Meyer Sound Gallileo Callisto AES

„Der Callisto 616 AES bietet neue Kontrollmöglichkeiten für Sound Systeme. Tontechniker können präzise einzelne Elemente oder Zonen mit Hilfe der einzelnen Prozessoren kalibrieren und dann den AES Primary Processor am FOH nutzen, um mit Hilfe von Tools wie den U-Shaping-EQs weitere Anpassungen des Gesamtsystems vorzunehmen“, erklärt Todd Meier, Digital Products Manager bei Meyer Sound. „Zusammen mit der Compass Control Software stellt diese Kombination das ultimative FOH System Master Processing Tool dar und macht das Tuning von Beschallungssystemen wesentlich einfacher.“

Der Callisto 616 AES im 19-Zoll 2HE Format verfügt über sechs Eingangskanäle (analog und AES), 16 digitale Ausgangskanäle mit acht AES Ausgängen (2 Kanäle pro Ausgang) und acht gespiegelte analoge Ausgänge, sowie einen digitalen Matrix-Prozessor. Zusammen mit der Compass Control Software wurde der Callisto 616 AES so optimiert, dass ein Master Processing Tool entstand, das es einfacher macht, Lautsprechersysteme anzusteuern und den Frequenzgang des gesamten Beschallungssystems zu formen. Die umfangreiche Equalizer-Architektur bietet 5-bandige U-Shaping-Filter mit einzeln einstellbarer Flankensteilheit, Bandbreite und Gain, einen 5-bandigen phasenkomplementären parametrischen Equalizer und High- und Low-Cut Filter in jedem Ausgang sowie zusätzlich einen 5-bandigen parametrischen EQ, und die bekannten TruShaping-EQs in jedem Eingangskanal.
Die Delay Integration für das automatische Alignment von Meyer Sound Line Arrays und die atmosphärische Entfernungskorrektur, die für einen konstanten Frequenzgang insbesondere der hohen Frequenzen, unabhängig von Änderungen der Temperatur und Luftfeuchtigkeit, sorgt, sind weitere Merkmale des Callisto 616 AES.

Um eine exzellente Klangqualität bei analogen Audiosignalen zu gewährleisten, verfügt der Callisto 616 AES über A/D/A Wandler mit 24-Bit Auflösung bei einer Sampling Rate von 96 kHz. Das interne Signal Processing arbeitet mit 96 kHz bei 32-Bit Floating Point-Auflösung. Die Latenz ist für alle Ausgangskanäle unabhängig vom eingesetzten Processing gleich. Dedizierte Anschlüsse für eine nahtlose Integration des Meyer Sound SIM 3 Audio Analyzers stehen ebenfalls zur Verfügung.

Der Galileo Callisto 616 AES wird ab Februar 2014 ausgeliefert.

info:  www.meyersound.de

Zur Werkzeugleiste springen