Weltneuheit: ProSound und Sprachalarmierungs-Systeme von Bosch EN 54 zertifiziert

Seit April 2013 sind mehrere Lautsprecherserien von Electro-Voice entsprechend der europäischen Norm EN 54-24 für Sprachalarmierung zertifiziert. Mit der Zulassung von Sprachalarmzentralen gemäß europäischem Standard EN 54-16 erweitert Bosch jetzt sein zertifiziertes Produktportfolio.

„Auf dem Markt beobachten wir einen Trend zu kombinierten Brandmelde- und Sprachalarmierungssystemen“, sagt Oliver Sahm, Director Application Design Bosch Communications Systems. „Mit der Zertifizierung unseres DYNACORD PROMATRIX 8000 Systems inklusive ProSound Komponenten gemäß der EN 54-16-Norm bieten wir unseren Kunden nun auch in diesem Bereich geprüfte Produkte mit entsprechender Qualitätsgarantie.“

P64_3d_02

Die von Bosch seit Jahren erfolgreich eingesetzten Systeme entsprächen nicht nur den relevanten Sicherheitsstandards und Richtlinien. Mit dieser Zertifizierung baue das Unternehmen seine Position als Vorreiter im Bereich Sprachalarmierung weiter aus. Oliver Sahm: „Bosch kann als weltweit erstes Unternehmen ein flexibles und skalierbares EN-zertifiziertes System mit ProSound- und ELA-Komponenten aus einer Hand anbieten.“

Folgende ProSound-Geräte bekamen kürzlich – als Ergänzung zum DYNACORD PROMATRIX 8000 System – die uneingeschränkte Zulassung gemäß EN 54-16

  • Electro-Voice NetMax N8000 System Controller und DYNACORD P64 Digital Audio Matrix Manager inklusive der dazugehörigen CobraNet- und Dante-Netzwerkkarten
  • Electro-Voice CPS und DYNACORD DSA Mehrkanalverstärker sowie das RCM-810 Remote Control Modul
  • LML-1 Line Measuring Load zur Überwachung von 100 Volt LautsprecherlinienN8000_3d_vari1

Das erste, gemäß EN 54-Richtlinien geplante und umgesetzte Projekt wurde jetzt im August abgenommen: das Allianz Riviera Stadion in Nizza, Frankreich. Oliver Sahm: „Hier zeigte sich, dass unsere Beschallungslösungen neben ihrer Soundperformance auch die anspruchsvollen Kriterien der europäischen Standards erfüllen.“

Tobias Pirtsch, Application Design and Tech Support Installed Sound und als Projektleiter verantwortlich für die EN54-Zertifizierung der ProSound-Geräte, ergänzt: „Eine Schlüsselrolle für die erfolgreiche Zertifizierung spielte unsere IRIS-Net Software, welche für alle Geräte eine einheitliche Plattform und vielfältige Programmiermöglichkeiten bietet. Dazu kam die Erfahrung vieler Jahre erfolgreicher Installationsprojekte, in denen bereits ProSound und Sprachalarmanlagen technisch eine Gesamtlösung formen. Um unsere Kunden bezüglich der Details zu informieren, bieten wir künftig neben einem speziellen Functional Description Dokument eigens Schulungen zu den EN-Richtlinien und der korrekten Umsetzung im Systemdesign an.“

DSA_8805_persp_left

Es ist vor allem der Kunde, der durch die Einhaltung der EN 54-Richtlinien profitiere, sagt Oliver Sahm: „Die Zertifizierung gibt unseren Kunden bei Planung und Umsetzung ihrer Projekte langfristig Sicherheit. Und das europaweit. Außerdem ist es für die Installationsfirmen höchst komfortabel, zertifizierte ProSound- und ELA-Lösungen aus einer Hand beziehen zu können und jetzt mit neuen Möglichkeiten in anspruchsvollen Beschallungsprojekten die Schutzziele zu erreichen.“ Tobias Pirtsch: „Diese Zertifizierungen stellen vor allem für moderne Multifunktions-Arenen eine wesentliche Erleichterung dar: Eine kombinierte Lösung aus ProSound und Sprachalarmanlage spart Kosten und den Aufwand einer Doppelinstallation. In vielen Fällen wird nun – durch die zertifizierte Erweiterung der Sprachalarmanlage mit ProSound-Komponenten – eine einzige Installation ohne spezielle Ausnahmegenehmigung ermöglicht.“

info:  www.dynacord.com  
info: www.electrovoice.com  

Zur Werkzeugleiste springen