DYNACORD VA-System für Krakauer Agrarwissenschaftler

Seit über 120 Jahren bildet die Landwirtschaftliche Universität Krakau Polens angehende Agrarwissenschaftler aus. Damit neben der geistigen auch die körperliche Fitness nicht zu kurz kommt, erweiterten die Universitätsverantwortlichen die Einrichtung um eine Sporthalle. Dazu gehören verschiedene Spielfelder, ein Fitnessbereich, Umkleide- und Technikräume. Das Besondere der Halle: Bei dem Gebäude handelt es sich um das erste „grüne“ Gebäude der Universität. Durch ein ausgeklügeltes energetisches Konzept kann der Energiehaushalt der 1900 Quadratmeter großen Halle um rund 90 Prozent gegenüber konventionellen Gebäuden reduziert werden.

AgriUniCracow_Sporthall_3

Auch bei der Wahl des geeigneten Beschallungssystems war die Energiebilanz ein Kriterium. Vor allem aber sollte das Audio-System eine erstklassige Sprachverständlichkeit und die druckvolle Wiedergabe von Musikzuspielungen gewährleisten – und überdies möglichst flexibel sein. Gemeinsam mit dem polnischen Installationsunternehmen SLX Sp. z.o.o. einigten sich die Universitäts-Verantwortlichen auf ein Beschallungssystem von DYNACORD. Umfangreiche Simulationen mittels EASE-Software ergaben ein auf Drei-Zonen-Beschallung basierendes Soundkonzept: Sporthalle und Fitnessraum bilden jeweils eine Zone; Gänge, Umkleide- und Hinterräume sind in einer dritten Beschallungszone zusammengefasst. Technische Unterstützung erhielten sie dabei von DYNACORD-Partner Tommex Zebrowscy Sp. J.

Die zentrale Beschallungszone ist die multifunktionale Sportarena mit seinem 22,5 x 44 Meter großen Spielfeld und der 150 Zuschauer fassenden Tribüne. Hier kommen vier TS400 Vertical Array Lautsprecher zum Einsatz. Unter dem Dach angebracht und unterschiedlich gewinkelt, versorgen die neuen Säulen-lautsprecher-Systeme Spielfeld und Zuschauerränge. Das Audiosignal der Lautsprecher kann aus zwei unterschiedlichen Quellen eingespeist werden: aus der Kommentatorenbox oder über einen von zwei separaten Anschlüssen in der Halle. „Das Design der TS400 ermöglicht eine sehr gute Abstrahlkon-trolle. Zugleich ist der Abstrahlwinkel der TS400 mit 90 Grad horizontal und 40 Grad vertikal genau mess- und kontrollierbar“, sagt Marcin Zimny, Geschäfts-führer des Wroclawer Büros von Tommex Zebrowscy Sp. J. und ergänzt: „Das ist ein großer Vorteil bei Festinstallationen. Schließlich zeichnen sich würfelförmige Räume meist durch lange Nachhallzeiten aus. Mit der TS400 haben wir dieses Problem schnell in den Griff bekommen.“

AgriUniCracow_Sporthall_4
Angetrieben wird die gesamte Beschallungsanlage von drei DSA 8410-Multichannel Verstärkern und einem PCL 1225T-Amp. Die DSA-Verstärker sind mit RCM-810-Modulen ausgestattet, die eine Integration der Amps in ein IRIS-Net-Netzwerk ermöglichen. Mittels dieses Netzwerks wird das gesamte System über eine P64-Matrix von einem PC-Bildschirm in der Kommentatorenkabine kontrolliert und gesteuert. Komplettiert wird die Installation von einem CMS 1600-3 Mischer sowie von zwei D 8A-Lautsprechern, die als Monitore oder als mobiles Soundsystem verwendet werden.

Info: www.dynacord.com

Zur Werkzeugleiste springen