Schwedischer Fußball klingt gut mit Lawo

Die Friends Arena in Schweden ist Skandinaviens größtes Stadion und kann auch als Indoor-Venue genutzt werden. Die am Råstasjön See nördlich von Stockholm gelegene Arena ist das neue Heimstadion der schwedischen Fußballnationalmannschaft und des lokalen Fußballvereins AIK Fotboll. Für Konzerte ist die Friends Arena auf 65 000 Zuschauer ausgelegt, bei Sportveranstaltungen finden bis zu 55 000 Menschen dort Platz.

lawo_onsideTVThomas Lindeborg, Technical Coordinator von Onside TV Productions, am Lawo mc²56

Die ca. € 170 Mio. teure Arena gehört Föreningen Svensk Elitfotboll (SEF, Schwedische Fußball-Liga) und Svenska Fotbollförbundet (SvFF, Schwedischer Fußballbund) gemeinsam und wurde im Oktober 2012 offiziell eröffnet. Sie beherbergt eine der modernsten Produktionseinrichtungen des Landes – mit leistungsstarken Lawo-Systemen als Herzstücke der Audioinstallation. Die Systemintegration übernahm dabei Lawos schwedischer Partner Danmon Sverige.

Betrieben wird dieses Produktionszentrum von Onside TV Productions, einer Full-Service-Produktionsfirma von SEF und SvFF. Es wird vor allem bei schwedischen Fußball-Events genutzt, kann allerdings mit seinen technischen Einrichtungen auch für andere Produktionen eingesetzt werden: möglich ist hier alles, vom web-basierten Broadcast bis hin zur DVD-Produktion. Im Produktionszentrum werden außerdem die Werbung und Anzeigen sowohl innerhalb als auch außerhalb des Stadions geschaltet.

Das 500m² große Produktionszentrum der Friends Arena befindet sich unweit des Spielereingangs und des Pressebereichs. In drei komplett ausgestatteten Produktionsräumen, die mit bis zu 30 Kameras bestückt werden können, befinden sich zwei Tonstudios, zwei Schnitträume, ein Voiceover Studio, die Bildtechnik und ein Bildstudio. Beide Tonstudios sind mit umfassendem 5.1 Monitoring ausgestattet sowie einem 16+16 Fader mc²56 MKII Mischpult in Schaltraum 1 und zwei 8+8 Fader sapphire Mischpulten in Schaltraum 2. Zudem gibt es ein weiteres Studio mit Aussicht über das gesamte Stadion: als Komponente des Lawo Netzwerks, durch das alle Mischpulte und Stageboxen untereinander verbunden sind, wurden dort vier mobile DALLIS Stageboxen installiert. Laut Jan Arvidsson, Technischer Direktor von Onside TV Production, war bei der Wahl der Austattung die Tonqualität und die Flexibilität der Lawo Produkte ausschlaggebend.

Ausschlaggebend bei der Entscheidung für die Technologie war die umfassende Redundanz, welche die Lawo-Systeme bieten. Denn die Anforderung an die Technik war es, einen reibungslosen 24/7-Betrieb zu garantieren. Dies bedeutet, dass sowohl die Steuerung als auch die DSP/Routing Systeme und die Stromversorgung ausgesprochen zuverlässig und ausfallsicher sein müssen. Unterstützt wird das Setup von einer unterbrechungsfreien Stromversorgung für den gesamten Komplex, durch das selbst im Falle eines Stromausfalls alle Systeme betriebsbereit bleiben.

Das mc²56 MKII bietet 888 Audiokanäle, 144 Summenbusse und 40-Bit-Fließkomma Verarbeitung. Außerdem ist das Mischpult mit bis zu 760 Eingängen und 64 Sub-Gruppen mit 32 Aux Sends sowie bis zu 96 Trackbussen und 48 Hauptsummen ausgestattet. Das sapphire Pult unterstützt jeweils 96 Mono-DSP Eingangskanäle mit 128 DSP Modulen (96 in Eingangskanälen, 32 in Summenbussen). Dank der zentralen Master-Karte, die mit RAVENNA– oder MADI-Schnittstelle verfügbar ist, können eine Vielzahl an Plug-In Karten am DALLIS I/O System eingesetzt werden.

Das Produktionszentrum von Onside fungiert zudem als Hauptschaltraum für die Liveübertragungen und Aufnahmen aller Fußballspiele, die in Schweden ausgetragen werden. Dabei gestalten sich die Anforderungen von Mal zu Mal unterschiedlich: in manchen Fällen muss nur ein Ü-Wagen vor Ort aufgestellt werden, dessen Ausgangssignale dann gesendet werden; in anderen Fällen müssen zuerst Grafiken eingefügt und eine Audiomischung hinzugefügt werden, bevor gesendet wird. Alle dafür benötigten Funktionen stehen im Produktionszentrum zur Verfügung. Außerdem werden alle dort verarbeiteten Feeds für eine spätere Bearbeitung oder zur Nutzung in wöchentlichen Highlight-Sendungen aufgenommen und archiviert.

Die Eröffnung des Stadions am 27. Oktober wurde vor 46 000 Zuschauern mit der Show Svenska Ögonblick (Schwedischer Moment) des berühmten Film-Regisseurs Colin Nutley gefeiert. Daheim verfolgten 1,7 Millionen Zuschauern die groß angelegte Feier vor dem Fernseher.

Info: www.lawo.de

Zur Werkzeugleiste springen