Lewitt: Zwei neue Flaggschiffe in der MTP Performance Serie

Der österreichische Mikrofonhersteller LEWITT stellte auf der Prolight + Sound 2013  die neuen Flaggschiffe der MTP Performance Serie vor, das MTP 940 CM Kondensatormikrofon und das dynamische MTP 840 DM. Beide Modelle versprechen eine in diesem Segment bisher unerreichte Vielfalt an Features und beeindruckende Spezifikationen.

MTP

Das MTP 940 CM bietet als erstes Bühnenmikrofon Features und Einstellmöglichkeiten, die so manches Studiomikrofon in den Schatten stellen: Drei schaltbare Richtcharakteristiken – Breite Niere, Niere und Superniere ermöglichen die einfache Abnahme unterschiedlichster Klangquellen; von Lead-Vocals über Choraufnahmen bis hin zum klassischen Unplugged-Setting aus Sänger und akustischem Instrument. Ein dreistufiger High Pass Filter macht es möglich, den Nahbesprechungseffekt direkt zu beeinflussen und optimal auf die Klangquelle abzustimmen. Die dreistufig wählbare Vorabschwächung ermöglicht den Einsatz auch in extrem lauter Umgebung.

lewitt_MTP_940_cm

Mit einer extern polarisierten Großmembrankapsel bietet das MTP 940 CM einen für Live-Mikrofone bisher unerreichten Dynamikumfang von 135 dB. Erzielt wird dieser beeindruckende Wert wird durch die hohe Aussteuerbarkeit und dem von LEWITT entwickelten Direct Coupling Schaltungsdesign, dass ein konkurrenzlos niedriges Eigenrauschen von nur 9dB ermöglicht. Ideale Bedingungen, um das MTP 940 CM auch im Studio immer dann einzusetzen, wenn abseits der Bühne Live-Atmosphäre mit höchster akustischer Präzision gewünscht wird.

Exzellente Transient Response, ausgefeilte Elektronik und Kapseldesign auf höchstem Niveau machen das zweite neue LEWITT Performance Mikrofon – das MTP 840 DM zu einem professionellen Werkzeug im Bühneneinsatz. Durch innovatives Schaltungsdesign und hochwertigste Bauteile niedrig gehaltenes Eigenrauschen maximiert den Dynamikumfang – der speziell auf Vokalaufnahmen zugeschnittene Frequenzgang liefert höchste Klangqualität.

lewitt_MTP840DM

Sinnvolle Features machen das MTP 840 DM auf der Bühne und im Studio besonders vielseitig. Ein dreistufiger High Pass Filter ermöglicht direktes eingreifen in den Nahbesprechungseffekt um das Mikrofon an individuelle Ansprüche des Künstlers anzupassen. Der interne, dreistufig zuschaltbare Amplifier ist speziell auf die Komponenten des MTP 840 abgestimmt, so können im optional aktiven Betrieb auch weiter entfernte Quellen verlustfrei aufgenommen werden.

Abschaltbare LEDs ermöglichen für beide Mikrofone direktes und einfaches Prüfen der zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten auch in dunkler Umgebung. Die extrem stabile und widerstandsfähige Konstruktion hält dabei auch dem harten Touralltag problemlos stand.

Info: www.lewitt-audio.com

Zur Werkzeugleiste springen