Die Editorsoftware für den Hörfunkbereich: Lawo EDIT

Lawo erweitert sein Produktportfolio und bringt mit EDIT eine Softwarelösung für die Hörfunkproduktion auf den Markt. Dabei fließt das Know-how aus über vierzig Jahren Entwicklung hochqualitativer Audiotechnik ein. Die Software EDIT bietet alles, was man von einem Lawo-Produkt erwartet: hohe Qualität und Zuverlässigkeit, Entwicklung am Puls der Zeit und erstklassigen Support durch erfahrene Anwender.

EDIT ist ein leistungsstarkes Werkzeug zur Erzeugung des kompletten Spektrums von redaktionellem Content im Hörfunk. Ob Reportagen, Interviews oder die Erstellung und ständige Aktualisierung wiederkehrender Beitragsgerüste, EDIT bietet für alle Aufgaben maßgeschneiderte Toolsets.

Mit der cleveren Nutzerführung und verschiedenen Arbeitsmodi gehen Produktionsarbeiten schnell und effektiv von der Hand. Dabei vereint die Software eine intuitive Oberfläche mit populären Bedienphilosophien im Hörfunkbereich und lässt sich sehr leicht auf die persönlichen Vorlieben des Benutzers anpassen.

EDIT verfügt über eine ganze Reihe von ausgeklügelten Features, etwa die innovative Voice-Over-Produktionslösung Reporterbox oder die gleichzeitige Benutzung verschiedener Dateiformate in ein und demselben Projekt. Die Audiosignalbearbeitung der Spitzenklasse ist durch nativ integrierte Soundprozessoren der mc²-Mischpult-Serie garantiert. Ebenfalls mit an Bord: eine Loudness-Funktion gemäß EBU R128 und ATSC A/85, die als Echtzeitmessung sowie als Loudness-Analyse für Archivmaterial (entweder Clips oder ganze Takes) eingesetzt werden kann.

EDIT lässt sich mit der kompletten Palette gängiger Audiohardware betreiben und ist durch standardisierte Schnittstellen voll kompatibel zu den Datenbanklösungen im Radiobereich. Für verschiedene Anwendungsbereiche sind unterschiedliche Programmversionen erhältlich.

Info: www.lawo.de

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen