Futurelight EYE-7

Mit dem EYE-7 präsentiert Futurelight einen wieselflinken kopfbewegten Scheinwerfer, der trotz seiner geringen Abmessungen eine ungeheure Leuchtkraft entwickeln soll.

Bislang war es so: wer einen Moving-Head mit hoher Leuchtkraft wollte, musste Kompromisse bei der Drehgeschwindigkeit eingehen. Doch diese Zeiten sind dank immer besseren LEDs endgültig vorbei.

Osram LEDs für besondere Leuchtkraft

Verantwortlich für die starke Leistung auf kleinem Raum sind 7 Osram LEDs (LE RTDUW S2W), die jeweils mit lediglich 10 Watt auskommen. Die Diode wurde derart optimiert, dass sie wesentlich stärker leuchtet als viele erhältliche LEDs mit deutlich höheren Wattzahlen. Sie sorgt dafür, dass der Moving Head als vielseitiger Beameffekt mit großer Leuchtkraft eingesetzt werden kann.

Schnelligkeit in zwei Versionen

Den flinken Moving Head bietet Futurelight in gleich zwei Varianten an: Neben dem EYE-7, der  einen Abstrahlwinkel von 7° bietet, gibt es den EYE-7 Zoom, dessen Abstrahlwinkel zwischen 18° und 36° variiert werden kann. Dieser Moving-Head-Wash wartet außerdem mit einem Drahtlos-Empfänger für WDMX auf.

Kompakt und leicht

Beiden Spots gemein sind ihre kompakten Abmessungen. Mit nur 6kg Gewicht eignen sie sich perfekt für den Einsatz auf Bühnen, bei Festakten und auf Messen. Die beiden vielseitigen Spots stellt Steinigke Showtechnic zum ersten Mal auf der Prolight+Sound 2013 vor.

Den Steinigke Stand auf der Prolight+Sound finden Sie in Halle 11.0, Stand A5/A11.

Mehr Informationen zu den EYE-7 Moving Heads gibt es HIER.

Info: www.steinigke.de

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen