Sven Väth und Andreas Gursky in Düsseldorf

Eine einfach Aufsehen erregende Kombination: einer der weltweit bedeutendsten zeitgenössischen Künstler zusammen mit einem der weltweit besten Produzenten elektronischer Musik. Der weltberühmte DJ Sven Väth hat oft mit seinem Freund Andreas Gursky, einem der meist gefeiertsten Fotographen der Welt (sein Werk Rhein II gilt als das teuerste jemals verkaufte Foto), zusammengearbeitet. Diese beiden deutschen Künstler trafen kürzlich mit D.A.S. zusammen. Professionelle Audio- und Soundsysteme kamen beim Auftritt von Väth auf der Afterparty, die zur Eröffnung von Gurskys Kunstausstellung im Düsseldorfer Kunstpalast organisiert wurde, zum Einsatz.

Die Nacht startete mit der Eröffnung der neuesten Ausstellung von Gursky, bei der 60 Werke den Besuchern eine gekonnte Mischung aus neuen und alten, kleinen und großen Arbeiten vor Augen führen. Hunderte von VIP-Gästen wurden zum Event im luxuriösen Düsseldorfer Rheingoldsaal, einer 470 m² Halle mit einer 40 m² großen Bühne und einer muschelförmigen goldenen Kuppel, eingeladen. Während seines siebenstündigen Sets begeisterte Sven Väth die 900 VIP-Gäste im Rheingoldsaal mit topaktueller elektronischer Musik. Soundart GmbH & Co. KG, Mitglied des D.A.S. Audio- Netzwerk Deutschlands, lieferte das Soundsystem für das Event und baute es vor Ort auf.

Das Soundteam mit System Engineer Benjamin Hartmann an der Spitze vertraute dabei auf die professionellen Anlagen von D.A.S. Audio,  um eine optimale Soundqualität für das DJ-Set von Väth zu gewährleisten. Die Techniker fuhren das schwere Geschütz für die Performance auf: sechzehn  D.A.S. Audio Aero 12A Lautsprecher-Systeme und acht LX-218 Subwoofer-Lautsprecher wurden klangstrategisch sinnvoll im Rheingoldsaal montiert. Die kompakten Lautsprecher Aero 12As für den Einsatz in Line Arrays wurden in einem Vier-Punkte-System über dem Dancefloor installiert, wobei die acht LX-218 Lautsprecher für gute Seiten-Beschallung sorgten. Diese hochleistungsfähigen Systeme wurden in einem sogenannten „End Fire Array“ gestackt, um einen kristallklaren Sound in der ganzen Halle zu garantieren.

Um die Leistung des Systems noch weiter zu verstärken, baute das Soundart-Team zwei 2-Wege-Hochleistungs-Bühnenmonitorsysteme Road 15A von D.A.S. Audio auf. Dank ihrer kompakten Größe tragen die Monitorsysteme Road 15A entscheidend dazu bei, dass die Sichtbehinderung zwischen dem Publikum und dem Künstler beseitigt wird. Zwei hochleistungsstarke Bandpass-Subwoofersysteme  LX-215A von D.A.S. Audio, die für beeindruckend niedrige Frequenzleistungen konzipiert wurden, vervollständigten die Soundsysteme von D.A.S. Audio, die von Soundteam für das Event arrangiert wurden.

Soundart und die leistungsstarken, für die Afterparty montierten  Systeme von D.A.S. Audio begeisterten die anwesenden Gäste die ganze Nacht über mit exzellentem Sound. Väth, Gursky und Hunderte von VIP-Gästen feierten bis zum Morgengrauen: die erfolgreiche Eröffnung der Ausstellung kulminierte in einer ebenso erfolgreichen nächtlichen Feier.

Info: www.dasaudio.com

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen