Von der Winter-NAMM: Mackie DL/DLM PA-System

Mit der Einführung des DL806 und der ersten Präsentation der aktiven DLM Lautsprecher auf der diesjährigen Winter NAMM stellt Mackie nun das DL/DLM PA-System vor.

Die DL-Serie besteht derzeit aus den beiden digitalen Livesound Mixern DL1608 und DL806. Beide Modelle bieten die Steuermöglichkeit per iPad. Die 2000 Watt starken Lautsprecher der DLM Serie heißen DLM8 bzw. DLM12 (beide Fullrange) und DLM12S (aktiver Subwoofer).

John Boudreau (Mackies SVP): „Mit einem Mischpult aus der DL-Serie und den DLM Lautsprechern hat man ein sehr leistungsstarkes und zugleich portables PA System. Wir haben massiv in diese neue Technologie investiert und sehen nun das Ergebnis. Beide Produkte sind separat betrachtet bereits großartig. Die Kombination aus einem Mischpult der DL-Serie und den DLM Lautsprechern bietet ein hochwertiges und flexibles PA-System zu einem einzigartigen Preis-/Leistungsverhältnis. Wer sich also jetzt für ein neues PA-System interessiert, sollte sich diese Kombination mit ihren Möglichkeiten einmal genau anschauen.“

Mit der Reichweite der DLM Lautsprecher und der passenden Eingangskonfiguration des  DL-Mischpultes,  kann ein DL/DLM System problemlos einen großen Bereich von Anwendungen abdecken. Im Vergleich zu konventionellen 2-Weg Systemen reduziert der neue Formfaktor der DLM-Serie die Größe auf circa 1/3 und das Gewicht um knapp 20%.

Laut Mackie soll das DL/DLM System eine bisher nie dagewesene Soundqualität liefern, durch die konsequente Verwendung hochwertiger Komponenten und den Einsatz leistungsfähiger DSPs. Innovationen wie die drahtlose Bedienmöglichkeit der DL Mixer, die verfügbaren Plug-Ins in den Kanälen sowie die zuverlässige Recall-Funktion sind professionelle Features, die in dieser Preisklasse bisher undenkbar waren.

Nicht weniger innovativ sind die DLM-Lautsprecher, deren hohe Leistungsfähigkeit und Performance bei geringen Abmessungen und kleinem Gewicht das Wort portabel neu definieren wollen. Features wie der Multiband-Feedback-Killer, das Alignment-Delay und die Möglichkeit Presets zu speichern, setzen neue Maßstäbe bei transportablen PA-Systemen.

John Boudreau: „Da das komplette System von Mackie kommt, ist die Technologie niemals dem Handling im Weg. Ein DL/DLM System ist extrem einfach einzusetzen. Die fortschrittlichen Features integrieren sich nahtlos in den Arbeitsablauf. Neue Anwender können die Vorteile daher unmittelbar nutzen. Unsere Erfahrung hat uns gelehrt, dass neue Technologien dem Anwender dienen müssen und nicht umgekehrt. We want you to simply plug in and be awesome.”

Die DL-Serie von Mackie besteht derzeit aus den beiden digitalen Live-Mischpulten DL1608 (16-kanaliger Mixer) und DL806 (neuer 8-kanaliger Mixer).  Beide Modelle lassen sich komplett über ein Apple iPad steuern. Weiterhin gibt es die sogenannte My Fader Steuerungs-App für iPhone oder iPod touch. Mit dieser drahtlosen Steuerungsmöglichkeit, die das Mischen von jedem Platz der Venue ermöglicht, haben sich die  DL Mixer ihren ganz eigenen Marktanteil erobert und viel Lob vom Anwendern weltweit sowie aus der Branche erhalten.

Die aktiven Lautsprecher der DLM Serie werden erstmalig auf der NAMM Show gezeigt. Durch ihren innovativen Formfaktor, den hohen Leistungsabgaben und der Integration eines digitalen Livemixers inklusive einer großen Anzahl nützlicher Tools und DSP Funktionen, setzt dieses System neue Maßstäbe. Der DLM8 und der DLM12 sind Fullrange Aktivlautsprecher mit 2000 Watt Leistung. Der integrierte Digitalmixer besitzt 16 Effekte und zuverlässiges Systemprocessing. Der DLM12S stellt die Subwoofer-Erweiterung mit weiteren 2000 Watt Leistung und umfangreichen Schutzschaltungen sowie Systemprocessing dar.

info: www.mackie.com

 

Zur Werkzeugleiste springen