Neue MADI-Switcher von Optocore

Die neue Linie wird letztendlich aus einer kompletten Serie von MADI 16-Port und 8-Port-Switchern bestehen, die 16 x RJ45 MADI Ports und 8 x RJ45 MADI Ports bieten. Die MADI-Switcher sind mit zwei redundanten superschnellen 2Gbit-Faser-Uplinks ausgestattet, die alle 16 MADI-Streams trasportieren können.

Tine Helme, Direktor von Optocore, erklärt: „Das MADI-Konzept hat viele Vorteile gegenüber Ethernet. MADI-Switcher sind extrem preiseffizient, haben geringe Latenz, einen niedrigen Energiekonsum und schnellen Aufbauzeiten, da sie besonders für Pro-Audio und -Video entwickelt wurden. Diese Eigenschaften findet man in der neuen Produktpalette von Optocore.“

Die MADI-Switcher werden über den CAT5-Standard arbeiten. Dies wird eine Ergänzung zu MADI via Faser und MADI über BNC sein, während die RJ45, die in den neuen Produkten verwendet werden, eine größere Flexibilität und eine Vereinfachung der Verbindung darstellen.

Jeder MADI Port ermöglicht 64 in / 64 out Point-to-Point-Verbindungen, wie auch 100Mbit Ethernet – und auf dem gleichen Cat5-Kabel sind 128 Audiokanäle und 100Mbit Ethernet.

Gleichzeitig ermöglicht der MADI-Switcher das Routing von individuellen Kanälen, mit einer 512 x 512 Matrix für den 8-Port-Switch und 1024 x 1024 für den 16-Port. Mit einer Anzahl von zusätzlichen Switchern funktioniert das System nicht nur zum Audio-Switching und -Routing, sondern auch als Ethernet-Switch.

Alle neuen MADI-Switcher sind vollkommen mit Optocore und SANE kompatibel und bieten Daten-Konnektivität auf dem gleichen Level wie die OptocoreFX-Geräte

Die Optocore GmbH findet man auf der ISE 2013 (RAI, Amsterdam) auf dem Stand 3-A120.

Info: www.optocore.com

Read other news tagged with:
Zur Werkzeugleiste springen