Christie präsentiert Entero HB Display-Cubes

Christie verkündete einen weiteren Schritt in die Zukunft der Kontrollraumtechnik mit der Einführung der neuen Christie Entero HB Videowand-Cubes. Sie verwenden aktuellste LED-Technologie mit über 1000 Lumen Lichtleistung sowie als weltweit erstes System, eine drahtlose Netzwerkverbindung. Das System umfasst weiterhin das hauseigene ArraySync der dritten Generation für Auto-Color und Helligkeitsmanagement auf LED-Videowänden sowie verbesserte Kachel- und Skalierfähigkeit für die perfekte Videowand zu jeder Anwendung. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Bereich Videowände zeigt Christies modulares Displaysystem wahre Größe – die Cubes haben eine Bildschirmgröße von 50 bis 80 Zoll (ca. 1,30 – 2,0 m).

Die neuen Entero HB-Displays kommen in vielen verschiedenen Cube-Größen und sind außergewöhnlich einfach zu installieren. Das speziell angefertigte System mit Selbstmanagement überzeugt mit außergewöhnlicher Betriebssicherheit, Flexibilität und Funktionalität für Versorger, Verwaltung, Sicherheit und Überwachung sowie öffentliche- und Notfalldienstleistungen – und all das bei reduziertem Energieverbrauch und Betriebskosten."Die neue Entero HB Videowanddisplays von Christie sind für den Dauereinsatz entwickelt, basieren auf einem völlig neuen System mit der größten Leistung auf dem Markt und haben dank erweiterbarer Funktionen mittels einfacher Software-Upgrades großes Zukunftspotenzial", so John Stark, Senior Direktor im Bereich Collaborative Visual Solutions bei Christie. "Durch eine große Vielfalt an Größen und Auflösungen ist das Display eine wandlungsfähige Lösung, die auch den höchsten Ansprüchen der Endverbraucher gerecht wird. Entscheidend ist auch, dass hinter den Displays das weltweite Renommee von Christie sowie unser Service und ausgezeichneter Kundensupport stehen."

Die neue Serie Entero HB basiert auf hochentwickelter DLP®-, LED- und Bildverarbeitungstechnologie – sämtlich mit erwiesen langer Lebensdauer und minimalen Wartungsbedarf. Mit drahtloser Netzwerkfähigkeit, einem Novum in der Branche, sowie bewährten Steuerungsoptionen hat der Nutzer stets die Kontrolle über das System – sei es über voll-funktionale IR-Fernsteuerung, drahtlose Geräte oder einen Standard-PC. Die Serie verfügt über intelligente "hands off"-Selbstüberwachung, 12-Bit RGB Farbabstimmung und -kontrolle sowie maximale Flexibilität in Sachen Bildschirmgröße, nativer Auflösung sowie Pixeldichte. Dies macht sie zur individuellsten Videowanddisplay-Lösung für eine große Bandbreite von Einsatzbereichen.

"In der Welt des Kontrollraums, wo Videodisplaywände so entscheidend sind, dass sie nicht ausfallen dürfen, liefern die integrierten Systeme von Christie immer wieder eine tadellose Leistung ab", so Stark. "Unsere Lösungen fangen bei bewährter Festkörper-Technologie mit wartungsfreiem Design an. Dazu kommen ein neues optisches System, ein neu entwickeltes Hochleistungsobjektiv, aktuellste Elektronik sowie hauseigene Schalttechnik und Firmware. Heraus kommt ein hochauflösendes Display für betriebssicheren Dauereinsatz, mit niedrigem Energieverbrauch, höchster Lichteffizienz, leisem Betrieb und intelligenter Automatikkühlung. Kurzum – Christie bietet das Gesamtpaket für sämtliche Displaybedürfnisse der Kunden."

Die neuen Christie Entero HB Videowand Display-Cubes werden auf der ISE2013 am Christie Stand in Halle 1, H40, H46 und H50, zu sehen sein.

Info: www.christieEMEA.com

Zur Werkzeugleiste springen